Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Spediteure

Lkw-Maut und Gigaliner-Boykott bereiten Branche Kummer

Die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands könnte durch die Beteiligung der Bundesländer am Feldversuch mit Lang-Lkw auf der Strecke bleiben. Diese Gefahr sieht der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA).

Von Markus Henrichs

Aufgrund der ausbleibenden Mitwirkung der Mehrheit der Bundesländer würden viele Spediteure nicht mitziehen. "Wer sich in Deutschland gegen den Lang-Lkw entscheidet, der hält am Status quo fest und verhindert entscheidende Innovationen", sagte der Vorsitzende des BGA-Verkehrsausschusses, Gerhard Riemann am Mittwoch in Berlin.

Auch die von Umweltverbänden und Automobilclubs geforderte Ausweitung der Lkw-Maut auf alle deutschen Fernstraßen stößt beim BGA auf Ablehnung. Die Maut sei "eine rein aus der Haushaltsnot geborene Idee", sagte Riemann. Der Bund rechnet mit Maut-Einnahmen von insgesamt 4,6 Milliarden Euro pro Jahr.

Aus Sicht des BGA hilft die Maut nicht bei Aufrechterhaltung des Straßennetzes. Stattdessen trügen in "wirtschaftlich schweren Zeiten" in erster Linie die Spediteure die Hauptlast. Das schade dem gesamten Logistikstandort Deutschland. Bereits jetzt zeichne sich ab, "dass die Kosten an den Auftraggeber und den Endverbraucher weitergeben würden", sagte Riemann. Auch sei es "schon merkwürdig, wenn die SPD und die Automobilclubs nun fordern, die Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen auszudehnen, hierbei aber kein Wort über die längst überfällige Pkw-Maut im Rahmen des Finanzierungskreislaufes 'Straße finanziert Straße' verlieren".

"Keine Alimentierung des Spediteursgewerbes"

Kritik, die der Autoclub Europa (ACE) nicht teilt. Auf dapd-Anfrage bekräftigte der Automobilclub am Mittwoch seine Ablehnung gegenüber der Pkw-Maut und forderte eine Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Fernstraßen. Hintergrund sei die durch eine Studie belegte Tatsache, "dass Lkw die Straßen 10.000 Mal mehr belasten als Pkw", sagte ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner am Mittwoch in Stuttgart. Insofern sei es nur folgerichtig, wenn nun in erster Linie die Lkw-Betreiber für die Instandhaltung des Straßennetzes zur Kasse gebeten würden. Eine "Alimentierung des Spediteursgewerbes" auf Kosten der Pkw-Besitzer komme nicht infrage.

Auch bei Thema Lang-Lkw scheiden sich die Geister zwischen der Autofahrerlobby und der Logistikbranche. Der BGA wirft den sieben Ländern vor, die nicht beim Feldversuch mitmachen, längst überfällige Innovationen zu blockieren. Die bis zu 25,25 Meter langen Lkw böten rund 50 Prozent mehr Ladevolumen als herkömmliche Lastwagen, betonte BGA-Vorstandsmitglied Riemann. Gleichzeitig würden so beim Gütertransport rund 30 Prozent Kraftstoff gespart. Nach Angaben der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) sind derzeit aber gerade einmal 20 überlange Lkw auf deutschen Straßen unterwegs.

Bedenken gegen die Verkehrssicherheit der sogenannten Gigaliner seien "völlig an den Haaren herbeigezogen", sagte Riemann. Die eingesetzten Lkw verfügten über modernste Sicherheitstechnik wie automatische Bremsassistenten und Abstandsradar.

Umwelt- und Verkehrsverbände wie der BUND und die Allianz pro Schiene halten den Feldversuch für den falschen Weg. Sie fordern stattdessen einen Ausbau des Güterverkehrs auf der Schiene. Auch viele Gemeinden befürchten stark zunehmende Lärmbelastungen auf Umfahrungsstrecken. In europäischen Nachbarländern wie den Niederlanden gäbe es solche Bedenken nicht, hält der BGA dem entgegen. Dort seien bereits 1.000 Lang-Lkw für den regulären Verkehr zugelassen und problemlos im Alltag unterwegs.

Die unterschiedliche Regelungen führen nach Erfahrung des BGA-Funktionärs, der selbst ein Logistikunternehmen leitet, zu zeitraubenden und teuren Unterbrechungen der Logistikkette. So müssten etwa mit Blumen beladene Lang-Lkw nach Überqueren der Grenze auf deutschem Boden nur 100 Meter bis zu einem Großlager fahren, dürften es aber nicht, sondern müssten vor Ort umgeladen werden. "Das ist blanker Unsinn", sagte Riemann.

(dapd )


 


 

Lang-Lkw
Lkw-Maut
Riemann
Lkw
BGA
Feldversuch
Straße
Mittwoch
Spediteure
Automobilclub

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lang-Lkw" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: