Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Marketing
Weitere Artikel
Erdbeben auf Haiti

Spenden: Aktion "Deutschland Hilft" kooperiert mit StudiVZ

Kürzlich hatten die Macher des Sozialen Netzwerks StudiVZ eine Kooperation mit der "Aktion Deutschland Hilft"angekündigt. Im Zuge des jüngsten Erdbebens in Haiti kommt die Kooperation zwischen den Netzwerkern und dem Bündnis der Deutschen Hilfsorganisationen erstmals zum Tragen.

Nur wenige Stunden nachdem man in Bonn - insgeheim die Hauptstadt der deutschen Katastrophenhelfer - die Spendensammelmaschinerie in Gang gesetzt hatte, schaltete man auch in der StudiVZ-Zentrale in Berlin auf Hilfeleistung um. Seitdem erscheinen in den Profilen der StudiVZ-Nutzer nach dem Einloggen Spendenaufrufe. Klickt man den darin enthaltenen Link an, gelangt man automatisch auf die Seite einer eigens eingerichteten StudiVZ-Gruppe. Dort werden von "Deutschland Hilft" in Echtzeit die Fragen der Nutzer beantwortet. 

Virale Verbreitung in Nutzerprofilen

Spenden für Haiti sind dort über den SMS-Dienst "Spendino" möglich. Wer den Button "Gut finden" klickt, in dessen Nutzerprofil erscheint Sekunden später das Logo der gemeinnützigen Helfer von "Deutschland Hilft". Bereits über 2.500 Nutzer hatten am Mittwochnachmittag, gegen 16:30 Uhr,  auf "Gut finden" geklickt und so zur viralen Verbreitung des Spendenaufrufs beigetragen. 

Spenden sammeln mit "Helpedia"

In Antworten von "Deutschland Hilft" auf Nutzerfragen wird zudem auf ein neues Aktionsportal namens "Helpedia" aufmerksam gemacht. Dieses  mutet ähnlich an wie z.B. das Spendenportal "Betterplace", auf dem jedermann eine Spendenaktion für ein soziales Projekt seiner Wahl starten kann. Nach der im Jahr 2009 beschlossenen Fusion mit dem Spendenportal "Wikando", führen die Macher beider Portale nunmehr ausschließlich "Helpedia" fort.

Vorteil bei der aktuellen Spendenaktion über "Helpedia": das Portal wirkt auf junge Menschen wesentlich ansprechender, als die "Deutschland Hilft"-Homepage. Immerhin wirkt die Bonner Spendensammelei im Internet durchweg solide und seriös wie eh und je in der ehemaligen Bundeshauptstadt. Auch ein anerkanntes DZI-Spendensiegel kann man vorlegen. 

Aktionsbündnis soll Arbeit der Helfer effektiver machen

Die Bündelung von mehreren Hilfsorganisationen dürfte für die StudiVZ-Verantwortlichen eine gewisse Attraktivität gehabt haben - schließlich buhlen zugleich noch ein Dutzend eingenständiger Katastrophenhelfer-Organisationen um den Spendenkuchen. Auf eigene Faust, wohlgemerkt. Die Entscheidung der Verantwortlichen bei VZ-Netzwerke zugunsten der Spendensammler vom Rhein dürfte somit auch die Sogwirkung des  Bündnisses "Deutschland Hilft" auf andere Initiativen weiter erhöhen. Zugleich sind insbesondere umweltbewusste und gut verdienende Akademiker eine durchaus attraktive Zielgruppe für die in "Deutschland Hilft" zusammengeschlossenen Organisationen.

Deutschland Hilft: prominente Fürsprecher

Im Jahr 2001 hatten sich im Aktionsbündnis zehn renommierte deutsche Hilfsorganisationen (u.a. Johanniter, World Vision, Care) zusammengetan, um im Falle großer Katastrophen schneller und effektiver Hilfe zu leisten.

Zuvor hatten die Organisationen häufig auf eigene Faust Spenden gesammelt und sich so mit kostspieligen Doppelstrukturen gegenseitig das Wasser abgegraben. Zuweilen halfen mehrere Hilfsorganisationen ohne Abstimmung gleichzeitig den selben Menschen. Manche kassierten doppelt. Die Aktion "Deutschland Hilft" gilt daher auch weltweit als vorbildlich. Zu ihren Unterstützern kann sie u.a. Alt-Bundespräsident Richard von Weizsäcker und Musiker Thomas D. ("Fantastische Vier") zählen.

Die Aktion "Deutschland Hilft" ruft zu Spenden für die notleidenden Menschen in Haiti auf. Das Aktionsbündnis hat in einem ersten Schritt 100.000 Euro Soforthilfe bereitgestellt. Weitere Informationen zu Spendenmöglichkeiten auf Helpedia

(Redaktion)


 


 

Deutschland Hilft
StudiVZ
Soziale Netzwerke
Bündnis
Berlin
Bonn
DKMS
Helpedia
Hilfsorganisationen
VZ-Netzwerke
Haiti
Menschen
Aktion
Betterplace
Spenden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutschland Hilft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: