Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Steintorviertel in Hannover

Sansibar - Tatü-tata, der Polizeipräsident ist da!

Der Chef der Zentralen Polizeidirektion des Landes Niedersachsen, Christian Grahl (55), ist in die Kritik geraten. Nach einem Besuch der in der Stadt stattfindenden Deutschen Polizeimeisterschaften der Leichtathletik, soll er im August mit einigen jungen Polizeibeamten das Hannoveraner Steintorviertel besucht haben.

Nach NDR Recherchen soll Grahl in der Nacht vom 18. auf den 19. August ausgelassen in der "Sansibar", der größten Bar in Hannovers Steintorviertel, gefeiert haben. Die Bar, in der Partymix von Schlager bis Charts gespielt wird, bietet laut Eigenbeschreibung "typisches Ballermann-Feeling". Das Steintorviertel gilt zudem bekannter Maßen als Einflussgebiet der Rockergruppe "Hells Angels". In eigener Sache hatte man bei den Ordnungshütern nach Dienstschluss offenbar weniger Bedenken.

Auf Rückmeldung der NDR-Sendung "Hallo Niedersachsen" räumte Grahl einen Fehler ein. Der Besuch in der "Sansibar" sei eine spontane, aber unüberlegte und entbehrliche Aktion gewesen. Der Vorfall sei bedauerlich.

"Dies war mein erster und letzter Besuch in der 'Sansibar."

Kritik vom Innenminister

Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) kritisierte den Besuch des Polizeipräsidenten in der Steintorbar. Weitere Konsequenzen sollen aus dem Vorfall nicht gezogen werden. Ein "Personalgespräch" hat demnach bereits stattgefunden. Grahl war vor seinem Amt als Polizeipräsident Büroleiter von Innenminister Uwe Schünemann.

Hannovers früherer Polizeipräsident Uwe Binias hatte in einem internen Rundschreiben im Oktober 2010 seine Beamten vor möglichen Interessenkollisionen gewarnt, falls sie privat am Steintor feiern sollten. Deshalb werde man ihn als Gast dort keinesfalls antreffen, schrieb Binias damals.

In der Vergangenheit waren Polizeibeamte in Einzelfällen versetzt worden, weil sie privat am Steintor gefeiert hatten. Diese hatten auch dienstlich mit dem Steintor zu tun. Auch Grahl hat inzwischen innerlich Abschied vom Steintorviertel genommen. Er gab gegenüber dem NDR an: "Dies war mein erster und letzter Besuch in der 'Sansibar."

(Redaktion)


 


 

Innenminister
Uwe Schünemann
Polizeipräsident
Besuch
Landes Niedersachsen
Steintor
Sansibar
Grahl
Steintorviertel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Innenminister" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: