Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Straubhaar

Neues 50-Milliarden-Hilfspaket für Athen kommt

Wirtschaftsforscher Thomas Straubhaar rechnet mit einem baldigen weiteren 50-Milliarden-Hilfspaket für Athen. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagausgabe) sagte der Chef des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), entsprechende Äußerungen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) seien sehr ernst zu nehmen. "Das war die Vorankündigung weiterer Hilfe, die kommen muss", sagte er.


Griechenland sei noch längst nicht über den Berg. "Dass Athen bis 2020 einen sanierten Haushalt aufweisen kann, sind Absichtserklärungen, auf die ich nichts gebe", betonte der Ökonom. Es sei unseriös, über so lange Zeit Prognosen für die Entwicklung von Staatshaushalten abzugeben.

Straubhaar verurteilte zugleich die rigorose Sparpolitik, zu der Athen gezwungen werde, als kontraproduktiv und brandgefährlich. Dies verschärfe die Krise und schwäche das Wachstum.

(dapd )


 


 

Straubhaar
Griechenland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Straubhaar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: