Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Börsen-Turbulenzen

Straubhaar befürchtet neue Welle von Kurzarbeit

Die Turbulenzen an den Finanzmärkten könnten aus Sicht des Direktors des Hamburgischen Weltwirtschafts-Instituts (HWWI), Thomas Straubhaar, auch rasch auf die Realwirtschaft überschlagen.


"Wie damals haben die Turbulenzen an den Märkten an sich nichts mit realen Werten zu tun, sondern sind nur mit Panik und Herdentrieb zu erklären", sagte Straubhaar den Zeitungen der "WAZ"-Gruppe (Samstagausgaben). Das nütze jedoch nichts, wenn es trotzdem zur Ansteckung der Realwirtschaft komme. Die fallenden Börsenkurse hätten auch Auswirkungen auf die Konjunktur . "Es sind enorme Vermögen vernichtet worden." Das habe Rückwirkungen auf die Investitionstätigkeit der Unternehmen und könne rasch wieder zu Kurzarbeit in den Betrieben führen.

(Redaktion)


 


 

Straubhaar

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Straubhaar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: