Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Umstrittene Islam-Studie

Friedrich wird im Bundestags-Innenausschuss Stellung nehmen

Auf Verlangen der SPD-Bundestagsfraktion wird Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) am Mittwoch in den Bundestags-Innenausschuss kommen und dort zur umstrittenen Islam-Studie Rede und Antwort stehen. Das teilte der Ausschuss-Vorsitzende Wolfgang Bosbach (CDU) der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe) mit.

Bosbach betonte allerdings, dass an der Studie und der Form ihrer Veröffentlichung nichts auszusetzen sei. Sie sei lange vor der Debatte um das umstrittene Buch von Thilo Sarrazin in Auftrag gegeben worden. Die Arbeit von vier Instituten war am vorigen Mittwoch bekannt geworden und zuallerrest in der "Bild-Zeitung erschienen. Dabei hatten anfänglich die Integrationsunwilligkeit von bis zu einem Viertel der jungen Muslime in Deutschland und eine entsprechend mahnende Kommentierung Friedrichs im Fokus der Debatte gestanden.

(Redaktion)


 


 

Debatte
Mittwoch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Debatte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: