Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Studie

In Deutschland fehlen vier Millionen Sozialwohnungen

In Deutschland fehlen einer Studie zufolge vier Millionen Sozialwohnungen. Der aktuelle bundesweite Bedarf liegt demnach bei 5,6 Millionen. Auf dem Markt verfügbar sind aber lediglich 1,6 Millionen dieser günstigen Wohnungen, wie aus einer Untersuchung des Pestel-Instituts hervorgeht, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde.


In den vergangenen zehn Jahren seien im Schnitt 100.000 Sozialwohnungen pro Jahr vom Markt verschwunden, sagte der Leiter des Instituts aus Hannover, das für Kommunen, Unternehmen und Verbände unter anderem die Entwicklung auf den Wohnungsmärkten untersucht. Immer mehr Wohnungen fielen aus der Mietpreisbindung heraus, und es würden zu wenig neue in Markt gebracht. Um wenigstens den aktuellen Bestand zu halten, würden jährlich mindestens 130.000 neue Wohneinheiten gebraucht.

(dapd )


 


 

Sozialwohnungen
Markt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sozialwohnungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: