Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Partie AZ Alkmaar / SV Werder Bremen

Der Unparteiische war gar nicht der Unparteiische - Schiri mit falscher Identität

Der Unparteiische war nicht der Unparteiische: Über Medienanfragen aus Bulgarien hat der SV Werder Bremen nach eigenen Angaben von Gerüchten erfahren, dass der Schiedsrichter des Testspieles AZ Alkmaar gegen SV Werder Bremen (1:2) am 11. Januar 2012 ein anderer Mann war.

Demnach soll es sich nicht um Raicho Raitchev aus Sliven gehandelt haben, wie der Schiedsrichter vor der Partie einem Werder-Verantwortlichen gegenüber angegeben hatte, sondern um einen Mann namens Lachezar Ionov.

Ionov besitzt nach Werder Bremen-Angaben keine Schiedsrichterlizenz mehr, da er im vergangenen Jahr aus dem bulgarischen Verband BFU ausgeschlossen worden war. Der ehemalige bulgarische Zweitligaschiedsrichter hatte ohne Genehmigung Spiele in Venezuela und Argentinien gepfiffen. 

"Wir haben den DFB über diese Gerüchte in Kenntnis gesetzt. Der Schiedsrichter war durch eine völlig überzogene Nachspielzeit von zehn Minuten auffällig geworden." (Werder Bremen-Geschäftsführer Klaus Allofs)

Echter Raichev schon länger verletzt

Der echte Raichev, auch ein Zweitligareferee, hat bulgarischen Medien zufolge erklärt, er sei schon länger verletzt, war nachweislich zu Hause und keineswegs beim Spiel im türkischen Belek. Sein Name sei missbraucht worden. "Wir haben den DFB über diese Gerüchte in Kenntnis gesetzt. Der Schiedsrichter war durch eine völlig überzogene Nachspielzeit von zehn Minuten auffällig geworden", erklärte Werders Vorsitzender der Geschäftsführung Klaus Allofs am Samstagmittag.

Das Schiedsrichtergespann war nach Werder-Angaben über eine Agentur, die den AZ Alkmaar im Trainingslager betreut hat, bestellt worden. Es handelte sich bei den Unparteiischen angeblich um Teilnehmer an einem Trainingscamp für Schiedsrichter.

"Zukünftig werden wir uns bei Testspielen im Rahmen von Trainingslagern die Pässe der Schiedsrichter zeigen lassen, um solche Situationen auszuschließen," kommentierte Allofs den Vorgang.

(Redaktion)


 


 

Schiedsrichter
SV Werder Bremen
Gerüchte
Trainingscamp
Geschäftsführung Klaus Allofs
AZ Alkmaar
Kenntnis
DFB
Raicho Raitchev
Lachezar Ionov

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schiedsrichter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: