Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Konjunkturwerte sorgen für starken Start des Dax

Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstag mit einem deutlichen Plus in den Handel gestartet. Auto- und Industrieaktien, die stark auf konjunkturelle Erwartungen reagieren, entwickelten sich besonders gut.


Gegen 9:10 Uhr lag der Dax mit einem Plus von 1,5 Prozent bei 5.768 Punkten. Der MDax verbesserte sich um 1,8 Prozent auf 8.903 Zähler. Der TecDax stieg um 1,6 Prozent auf 731 Punkte.

Zuvor hatte bereits die New Yorker Wall Street ihren Erholungskurs fortgesetzt. Der Dow-Jones-Index stieg um 1,3 Prozent auf 11.321 Punkte. Der Nasdaq-Composite verbesserte sich um 0,9 Prozent auf 2.468 Zähler. Der Nikkei legte um 1,5 Prozent auf 8.772 Punkte zu.

Am Devisenmarkt herrschte vor dem Treffen der Notenbanker in Jackson Hole im US-Staat Wyoming gespannte Ruhe. Der Euro notierte am Morgen kaum verändert bei 1,4455 Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte am Vortag den Referenzkurs auf 1,4433 Dollar festgelegt.

Der Dax wurde gegen 9.20 Uhr von Heidelcement angeführt, die Aktien legten 2,4 Prozent auf 29,28 Euro zu. Daimler gewannen ebenfalls 2,4 Prozent auf 36,89 Euro. Commerzbank verbesserten sich um 2,3 Prozent auf 2,0 Euro. Das geringste Plus verzeichneten Metro, die 0,1 Prozent höher bei 26,41 Euro notierten.

Im MDax setzten sich ProSiebenSat.1 mit einem Plus von 4,6 Prozent auf 12,96 Euro an die Spitze. Ganz unten standen hingegen MTU, die 0,4 Prozent auf 45,38 Euro verloren.

Im TecDax schnitten Adva mit einem Plus von 3,4 Prozent auf 3,56 Euro am besten ab. Als einziger Wert verzeichneten Stratec ein Minus, die Aktie wurde bei 27,41 Euro gehandelt, 0,2 Prozent weniger als zum Vortagesschluss.

(dapd )


 


 

Plus
Aktie
Punkte
Dax
Dollar
TecDax
Zähler

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Plus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: