Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus IT & TK
Weitere Artikel
Telefon-Flatrates

Verbraucherzentrale kritisiert Mogelpackungen

Vor Flatrate-Mobelpackungen der Telekommunikationsunternehmen hat die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gewarnt.

"Verbraucher glauben, sie verfügten mit einer Flatrate über einen Pauschaltarif fürs Telefonieren, für SMS oder Datenkommunikation, der sie vor Zusatzkosten schützt", berichtete am Donnerstag der Vorstand der Verbraucherzentrale Klaus Müller. Doch dies sei häufig ein Irrtum.

Denn tatsächlich beschränkten Anbieter ihre Flatrates oft unbemerkt im Kleingedruckten auf einen fest umrissenen Leistungsumfang und hielten bei der geringsten Überschreitung des Volumens die Hand auf oder drosselten die Geschwindigkeit bei der Datenübertragung.

Müller forderte von den Unternehmen, "dass sie Kunden einen Pauschaltarif bereitstellen, der diesen Namen verdient - ohne Einschränkungen und Extrakosten".

(dapd)


 


 

Flatrate
Verbrauchezentrale
Mogelpackung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Flatrate" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: