Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Verbraucherschützer verklagen Telekom

Unternehmen soll Kunden nicht gewünschte Tarifänderungen untergeschoben haben

Verbraucherschützer klagen gegen die Telekom, weil sich Kunden von dem Konzern drangsaliert fühlen. Beim Landgericht Bonn reichte die Verbraucherzentrale Hamburg Klage ein, wie sie am Donnerstag mitteilte.

Zahlreiche Kunden des Unternehmens hätten sich darüber beschwert, dass ihnen im Telekom-Shop oder per Telefon kostenpflichtige Tarifänderungen oder Zusatzleistungen untergeschoben worden seien, die sie gar nicht haben wollten und nicht bestellt hatten, begründeten die Verbraucherschützer die Klage. Solche Akquise sei wettbewerbswidrig.

Telekom weist Vorwürfe zurück

Die Telekom wies die Vorwürfe zurück und bezeichnete die Klage als nicht nachvollziehbar. Die Kunden hätten den Vertragsumstellungen zugestimmt. Keinem der Kunden seien durch die Verträge oder die Vertragsänderungen Kosten entstanden, da die Telekom aus Kulanzgründen auf die Einhaltung verzichtet habe.

(dapd )


 


 

TextVerbraucherschützer
Telekom
Tarifänderungen
Telekom Unternehmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kunden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: