Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Landkreis Friesland

Testkäufe sollen Alkoholmißbrauch bei Jugendlichen verhindern

Mitte Dezember hat der Landkreis erstmalig Testkäufe an Tankstellen, Kiosken und in Supermärkten im Kreisgebiet durchgeführt. Als Testkäufer wurde ein junger Polizeianwärter eingesetzt. Ergebnis: nicht in allen Geschäften nimmt man es mit der Altersbeschränkung für Alkohol so genau.

Gemeinsam mit einer Mitarbeiterin des Jugendamtes und einem Polizeibeamten zog der 16 Jährige am 16. Dezember los und versuchte an harten Alkohol zu kommen. Bei einem Drittel der aufgesuchten Verkaufsstellen musste dabei leider ein Verstoß gegen das Abgabeverbot branntweinhaltiger Getränke an Jugendliche festgestellt werden. Alle Bediensteten der Verkaufsstellen verlangten zwar die Vorlage eines Ausweises. Doch wenn dieser vom Jugendlichen nicht vorgelegt wurde, verzichteten leider nicht alle Angestellten auf einen Verkauf der hochprozentigen Ware.

Testkäufe im Landkreis Friesland sollen fortgesetzt werden

Mit allen MitarbeiterInnen der Verkaufstellen wurde im Folgenden ein Beratungsgespräch geführt. Sie erhielten ferner ein Informationsschreiben des Landkreises sowie eine Broschüre über das Jugendschutzgesetz. Die Maßnahme hat erzieherischen Wert - Strafen wurden nicht verhängt. Im Wiederholungsfall müssen die Verkaufsstellen nach Angaben des Landkreises aber mit der Einleitung von Bußgeldverfahren rechnen. Die Testkäufe im Landkreis Friesland werden fortgesetzt.

(Redaktion)


 


 

alkohol
mißbrauch
testkauf
jugendamt
jugendschutz
polizei
landkreis friesland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "alkohol" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: