Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Landkreis Emsland

Unbekannte haben es auf Tierkadaverbehälter abgesehen

In den zurückliegenden Wochen haben bislang unbekannte Täter in entlang der niederländischen Grenze eine größere Anzahl von Tierkadaverbehältern gestohlen. Die Diebstähle wurden nach Angaben der Polizei in Lingen alle an Wochentagen ausgeführt.

Von einer Zeugin wurde in einem Fall nachts gegen 3:00 Uhr zwei Personen beobachtet, die einen dieser Behälter auf einem von einem Auto gezogenen Anhänger trugen. Zum Kennzeichen konnte die Zeugin keine näheren Angaben machen. Die Behälter standen in der Nähe von größeren Tierzuchtanlagen (Geflügel und Schweineställe). 

Polizei appelliert an Landwirte

Die Behälter bestehen nach Polizeiangaben aus Edelstahl (VA-Stahl), haben ein Volumen von etwa 1.000 Liter und jeweils ein erhebliches Gewicht. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Täter das Diebesgut in die Niederlande schaffen. In diesem Zusammenhang appeliert die Polizei an Landwirte, ihre Tierkadaverbehälter zumindest mit einer Kette als Wegnahmeschutz anzuschließen. Bei der Polizei rechnet man mit weiteren Diebstählen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter Tel. 05931/9490 oder bei der Polizei in Papenburg unter Tel. 04961/9260 zu melden.

(Redaktion)


 


 

Behälter
Tierkadaverbehälter
Täter
Angaben
Zeugin
Diebstähle
papenburg
Meppen
Emsland
Landwirte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Polizei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: