Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
TV-Konzern

RTL Group macht weniger Gewinn

Europas größter TV-Konzern RTL Group leidet unter der Konjunkturkrise in weiten Teilen Europas.

Zwar konnte das zum Bertelsmann-Konzern gehörende Unternehmen im vergangenen Jahr seinen Umsatz um vier Prozent auf knapp sechs Milliarden Euro steigern. Der Nettogewinn sank jedoch um 13,2 Prozent auf 690 Millionen Euro, wie der TV-Konzern am Montag in Luxemburg mittelte.

Neben Wertberichtigungen in Höhe von 72 Millionen Euro beim spanischen Sender Grupo Antena 3 machten sich hier auch die schwachen Werbemärkte in Südeuropa, Frankreich, Belgien und den Niederlanden bemerkbar. Die Einbußen in diesen Bereichen konnte der Konzern auch durch einen Rekordgewinn in Deutschland nicht ausgleichen.

Dennoch will der Konzern 1,6 Milliarden Euro als Dividende ausschütten.

(dapd)


 


 

Konzern
Gewinn Europas
RTL

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Konzern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: