Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Warsingfehn / Landkreis Leer

Überfall auf Geldboten

Am Freitag kam es kurz nach 8:00 Uhr zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Geldboten der Raiffeisenbank in Moormerland-Warsingsfehn.

Zur Tatzeit wollte der Mitarbeiter der Bank demnach gerade die hauseigene Garage mit dem Firmenfahrzeug verlassen. Hierbei soll er plötzlich von einer maskierten und bewaffneten Person zum Anhalten und anschließend zum Verlassen des Fahrzeuges aufgefordert worden sein. Der Kurierfahrer kam nach Angaben der Polizei der Aufforderungnach. Nachdem er das Fahrzeug verlassen hatte, setzte sich der Täter in das Fahrzeug und fuhr damit davon.

Gestohlenes Fahrzeug verlassen aufgefunden

Das verlassene Kurierfahrzeug, ein silberfarbener VW-Caddy, wurde nach Angaben der Polizei wenig später auf dem Parkplatz zwischen dem Fehntjer Zentrum und dem Rathaus wieder aufgefunden. Aus der Kurierpost konnte der Täter laut Polizei einen Bargeldbetrag in fünfstelliger Höhe erbeuten.

Die Polizei in Ostfriesland such nun Zeugen, denen der Täter womöglich im Umfeld der Raiffeisenbank in Moormerland-Warsingfehn oder beim zurücklassen des silberfarbenen VW-Caddy auf dem Rathausplatz aufgefallen ist. Er  wurde durch den Kurierfahrer als groß und schlank beschrieben. Er soll überwiegend dunkel bekleidet gewesen sein.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Leer unter Tel. 0491-976900 zu melden.

(Redaktion)


 


 

Kurierfahrzeug
Täter
Tat
Raiffeisenbank
Caddy
Moormerland
Warsingfehn
Geldbote
Überfall

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kurierfahrzeug" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: