Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Grünen-Umfrage in NRW

Kassenpatienten warten länger auf einen Facharzttermin als Privatversicherte

Laut einer telefonischen Umfrage der Grünen-Abgeordneten Bärbel Höhn und Maria Klein-Schmeink müssen Kassenpatienten in Nordrhein-Westfalen durchschnittlich 23 Tage länger auf einen Facharzttermin warten als Privatversicherte. Das berichtet die in Essen erscheinende "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" in ihrer Ausgabe vom Dienstag.

Den größten Unterschied gab es demnach in Bonn. Hier muss sich ein Kassenpatient bis zu 45 Tage länger gedulden, bis er einen Facharzttermin bekommt. In Köln sind es 41 Tage, in Aachen 33, im Ruhrgebiet 18, im Münsterland 14, in Ostwestfalen-Lippe 11 und in Wuppertal 10 Tage.

Bei der Umfrage haben Testanrufer im Auftrag der Grünen rund 350 Facharztpraxen geprüft. Dabei wurde dieselbe Praxis in kurzen Abständen von einem Kassenpatienten und einem privat Versicherten wegen eines Termins angerufen.

"Das ist nicht fair, dass es solche Unterschiede gibt. Wenn Ärzte für einen Privatpatienten mehr als das doppelte an Honorar bekommen, gibt es einen systematischen Anreiz, diese auch zu bevorzugen." (Bärbel Höhn, Bündnis 90/Die Grünen)

Grüne wollen Bürgerversicherung

Der deutlichste Unterschied ergab sich demzufolge bei Kardiologen mit 38 Tagen. Hier wartet ein Privatpatient in NRW zwölf Tage auf einen Termin und ein gesetzlich Versicherter 50 Tage. Bei Radiologen beträgt die Zeitdifferenz demnach 23, bei Augenärzten 19 und bei Orthopäden 12 Tage. "Das ist nicht fair, dass es solche Unterschiede gibt. Wenn Ärzte für einen Privatpatienten mehr als das doppelte an Honorar bekommen, gibt es einen systematischen Anreiz, diese auch zu bevorzugen", sagte die stelllvertretende Grünen-Fraktionsvorsitzende Bärbel Höhn gegenüber der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung"

Die Grünen drängen auf eine Bürgerversicherung. Dabei sollen für die gesetzliche und private Krankenversicherung auch bei den Honoraren die gleichen Bedingungen gelten. "Dann gibt es auch keinen Grund mehr für unterschiedliche Wartezeiten auf den Arzttermin," bilanziert die Patientenrecht-Expertin Maria Klein-Schmeink

(Redaktion)


 


 

Kassenpatient
Versicherte
Arzttermin
Unterschied
Honorar
Umfrage
Grünen
Termin
Privatpatient
Bärbel Höhn
Gesundheit
Bürgerversicherung
Maria Klein-Schmeink

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kassenpatient" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: