Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
  • 05.08.2010, 23:38 Uhr
  • |
  • Osnabrück/Rochester Hills
  • |
  • 0 Kommentare
Karmann

Webasto übernimmt Cabriodach-Geschäft in den USA und Mexiko

Karmann-Konkurrent Webasto aus dem bayrischen Stockdorf hat sich in dieser Woche mit Insolvenzverwalter Ottmar Hermann über die Übernahme des Cabriodachgeschäfts des Osnabrücker Dachspezialisten Karmann in den USA und Mexiko verständigt.

Die entsprechenden Verträge wurden laut einer Erklärung von Webastoam 4. August 2010 unterzeichnet. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Die beiden Webasto-Gesellschaften Webasto-Edscha Cabrio USA und México übernehmen künftig das USA-Geschäft von Karmann bzw. die Fertigungsstätte von Karmann Ghia de México. Das von Karmann übernommene Geschäft hat ein Umsatzvolumen von rund 40 Millionen US Dollar. Webasto übernimmt rund 150 Mitarbeiter.

„Ich freue mich, dass wir nach sehr konstruktiven Verhandlungen für die beiden Gesellschaften in Nordamerika und Mexiko im Zuge einer übertragenden Sanierung eine Lösung gefunden haben“, sagt Insolvenzverwalter Ottmar Hermann am Donnerstag.

Webasto: Integration in bestehenden Cabrio-Geschäftsbereich

Das Cabriodachgeschäft in den USA und die Fertigungsstätte in Mexiko werden in den bestehenden Cabrio-Geschäftsbereich der Webasto Gruppe integriert. Dieser wurde nach der Übernahme des insolventen Cabriodach-Geschäfts von Edscha aus Remscheid (NRW) im vergangenen Jahr unter dem Namen Webasto-Edscha Cabrio neu aufgestellt. Mit der Übernahme des Karmann Nordamerika-Geschäfts hat der Cabrio-Geschäftsbereich der Webasto Gruppe jetzt auch Standorte in Plymouth (Michigan, USA) und Puebla (Mexiko).

Karmann-Management wird erweitert

Das Management wird sich nach Unternehmensangaben aus Mitarbeitern aus dem bisherigen Karmann- sowie Webasto-Edscha Cabrio-Management zusammensetzen. Erik Roeren, bisheriger President & CEO bei Karmann USA, soll in seinem Amt bleiben. Darüber hinaus wird Axel Schulmeyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Webasto-Edscha Cabrio GmbH, ebenfalls in die Geschäftsführung der neuen Webasto-Edscha Cabrio USA eintreten. Die Karmann-Mitarbeiter in Plymouth und Puebla sollen übernommen werden.

Die Webasto Gruppe ist in den USA seit 1974 vertreten: An bisher fünf US-amerikanischen Standorten werden Dach- und Thermosysteme entwickelt, produziert und vertrieben. In Mexiko gibt es einen Produktionsstandort für Dachsysteme sowie einen Vertriebsstandort für das Aftermarket-Geschäft.

(Redaktion)


 


 

Karmann
Mexiko
USA
Cabrio-Geschäftsbereich
Webasto-Edscha Cabrio
Webasto
Karmann-Mitarbeiter
Webasto Gruppe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Karmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: