Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Dax bekommt Impulse aus den USA

Der deutsche Aktienmarkt hat sich dank guter US-Konjunkturdaten mit einem Plus ins Wochenende verabschiedet. Der Freitag startete zunächst verhalten, doch am Nachmittag startete der Leitindex durch.


Der Dax übersprang die Marke von 7.400 Punkten. Mit einem Zuwachs von 0,6 Prozent auf 7.419 Punkte ging der Index der 30 deutschen Aktienschwergewichte schließlich aus dem Handel. Der MDAX legte ein halbes Prozent zu auf 10.991 Zähler. Der TecDax verbesserte sich um 0,3 Prozent auf 897 Punkte.

Der ISM-Konjunkturindex für das verarbeitende Gewerbe in den USA stützte auch die Wall Street. Der Dow-Jones-Index legte bis 18.15 Uhr (MESZ) ein Prozent zu auf 12.542 Punkte. Der Nasdaq-Composite verbesserte sich um ebenfalls ein Prozent auf 2.802 Zähler.

Der Euro stand gegen 18.15 bei 1,4507 Dollar. Die Europäische Zentralbank legte den Referenzkurs bei 1,4488 Dollar fest.

Im Dax setzten sich Commerzbank mit einem Plus von 6,1 Prozent auf 3,15 Euro klar an die Spitze. ThyssenKrupp verschlechterten sich um 1,5 Prozent auf 35,28 Euro.

Im MDax legten Heideldruck um 12,7 Prozent zu auf 2,80 Euro zu. Praktiker brachen nach einer Gewinnwarnung um 18,3 Prozent auf 4,78 Euro ein.

Im TecDax stiegen Dialog Semiconductor um 6,5 Prozent auf 13,38 Euro. Freenet wurden ex Dividende gehandelt und gaben 7,7 Prozent auf 8,82 Euro nach.

(dapd )


 


 

Punkte
USA
Dollar
Dax
Zähler
TecDax

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Punkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: