Weitere Artikel
Vechta

Viele Anregungen für die Produktentwicklung

Der Mess- und Prüfgerätespezialist Testboy aus Vechta hat in den vergangenen Wochen und Monaten auf mehreren Messen seine Produkte und Lösungen präsentiert. Das Feedback der Fachanwender aus Industrie und Handwerk war sehr positiv.

Es war ein heißer Herbst für Testboy. Von einer Fachmesse zur anderen eilten die Spezialisten für professionelle Mess- und Prüfgeräte, um dort ihre Produkte und Lösungen für Industrie und Handwerk dem internationalen Fachpublikum vorzustellen. „Die zurückliegenden Messen waren für uns ein großer Erfolg. Wir haben viele Gespräche mit Fachanwendern geführt, konnten unser umfangreiches Programm vorstellen und ermitteln, welche Anforderungen es an Mess- und Prüfgeräte gibt“, sagt Horst Reysen, der das Familienunternehmen in Vechta führt. „Somit nehmen wir von den Veranstaltungen viele Anregungen für die kommende Entwicklungsarbeit mit.“

Begonnen hatte das Messe-Quartett für den Elektronikhersteller im September mit der Automechanika in Frankfurt. Für sein Produktportfolio mit dem Fokus auf die Produktion im Automobilbereich und das Kfz-Handwerk hat das Unternehmen viel positives Feedback erhalten, berichtet Horst Reysen erfreut. „Zu unserem Angebot für die Branche gehören professionelle Bremsflüssigkeitstester, unsere Premium-Messgeräte Profi III LCD+ und LCD + für Hybridfahrzeuge, Schichtdickenmessgeräte, ein Materialdickenmessgerät, ein Gasdetektor und ein Spannungstester und vieles mehr. Damit wollen wir die Arbeit für diese Experten nicht nur vereinfachen, sondern vor allem auch sicherer machen. Dieser Sicherheitsaspekt ist für uns bei Testboy sehr wichtig. Wir wollen hohen Schutz für die Nutzer garantieren.“

Auf der belektro in Berlin lag der Fokus auf den Kontakten vor allem zu Elektroinstallateuren und Technikern. Sie sind eine traditionelle Zielgruppe für den Mess- und Prüfgerätehersteller, und deshalb sind auf diese Anwender zahlreiche Produkte und Lösungen des Vechtaer Spezialisten zugeschnitten. Um die Elektroindustrie drehte sich alles auf der matelec in Madrid, einem Treffpunkt für Fachbesucher besonders von der Iberischen Halbinsel; bei der SPS IPC Drives in Nürnberg richtet sich die Ausstellung an Spezialisten aus der elektrischen Automatisierung . Und zu guter Letzt stand Ende November die Get Nord in Hamburg auf dem Programm – die Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima. Auch dort zeigten sich die Profianwender aus vielen industriellen und handwerklichen Bereichen sehr angetan von der Vielfalt der Angebote, die Testboy für deren professionellen Anliegen bereitstellt. „Zudem waren wir auf einer ganzen Reihe von Hausmessen unterwegs, um direkt bei unseren Partnern unsere Angebotspalette zu zeigen“, betont Horst Reysen.

Bei diesen Messen ging es neben zahlreichen anderen Produkten und Lösungen vor allem um die neuen zweipoligen Spannungsprüfer aus dem Hause Testboy. „Die Spannungsprüfer der ‚Profi’-Reihe gehören traditionell zu den wichtigsten Produkten aus unserem Hause. Jetzt haben wir die Geräte ‚Profi III LED’ und ‚Profi III LCD’ mit erweiterten Funktionen produziert, um den professionellen Anwendern in Industrie und Handwerk noch mehr Leistungen aus einer Hand zu bieten“, sagt Unternehmenschef Horst Reysen. Der Testboy Profi III LCD+ ist das neue Spitzenmodell der am Markt etablierten und bewährten Profi-Reihe. Er überzeugt mit einer Reihe von Vorteilen, die in zahlreichen Anwendungssituationen und einem breiten Leistungsspektrum die Arbeit schneller, sicherer und komfortabler machen.

(Redaktion)


 


 

Horst Reysen
Testboy
Handwerk
Industrie
Profi III LCD
Spannungsprüfer
Messund Prüfgeräte
Messen
Spezialisten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Horst Reysen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: