Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Ton verschärft sich

GM-Chef nennt Opel-Verlust "nicht zu akzeptieren"

Der Vorstandvorsitzende der Opel-Mutter General Motors (GM), Dan Akerson, hat die Verluste des Konzerns in Europa als "nicht zu akzeptieren" bezeichnet.

GM hatte am Donnerstag 575 Millionen Euro Verlust für Europa im Jahr 2011 gemeldet, wovon der Löwenanteil auf Opel und die Schwestermarke Vauxhall entfällt. In einer Telefonkonferenz erinnerte Akerson aber auch an "herausfordernde Märkte", auf denen Opel sich bewege.

(dapd )


 


 

Europa
Akerson
GM
Opel
Verlust

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Europa" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: