Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Fachwissen plus Marketing
Weitere Artikel
Neue Werbeform

Mit Videos in Print werben - geht das? Ja.

Eine neuartige Sonderwerbeform aus den USA ermöglicht erstmals die Präsentation von audiovisuellen Inhalten in Printmedien. Vermarkter Gruner + Jahr (G + J) Media Solutions und das Versandhaus Otto wollen die Werbeform nun erstmals in Deutschland zum Einsatz bringen.

Das "Video in Print Ad", kurz "VIP Ad", kommt anlässlich der Kampagne für den neuen Otto-Katalogs im Januar 2010 zum Einsatz. Ausgewählte Empfänger bekommen das "VIP Ad" im Rahmen eines Sonder-Versands der Frauenzeitschrift "Gala" vorab im Dezember 2009 zu sehen.

Sonderversand der"Gala"

Mit einem Teil der Gala Abo-Auflage wird dabei eine vierseitige Beilage von Otto mit den Heften folienverschweißt. Beim Aufklappen der Beilage wird dann der 2,7 mm dünne LCD-Bildschirm sichtbar, der mit einer kratzfesten Polycarbonat-Schicht überzogen ist. Mit Hilfe von drei Bedienknöpfen auf der Seite können die Gala-Abonnentinnen durch verschiedene audiovisuelle Inhalte navigieren und neben einem Hauptfilm weitere Kapitel, wie beispielsweise Hintergrundinformationen zum Dreh, ansteuern. 

Bis zu zwei Stunden Spielzeit


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Die hinter dem Display liegende Batterie lässt sich nach G + J-Angaben mit Hilfe eines USB-Kabels wieder aufladen, so dass die gespeicherten Videos beliebig oft angesehen werden und über die USB-Schnittstelle sogar auf den eigenen Rechner gezogen werden können. Je nach installierter Speicherkapazität lassen sich Videos von bis zu zwei Stunden Spielzeit auf diesem Wege präsentieren.

Die Realisierung des ersten deutschen VIP Ad erfolgte im Zusammenspiel zwischen der G+J Media Solutions, der Mediaagentur Pilot Media Hamburg sowie der Kolle Rebbe Werbeagentur GmbH. Die Bewegtbildinhalte für das VIP Ad lieferte die Produktionsfirma Telemaz Hamburg. Für die technische Umsetzung zeichnet die Audio Logo GmbH in Ummerstadt verantwortlich.

"Mit der ungewöhnlichen audiovisuellen Inszenierung machen wir unsere Produkte durch die Interaktion noch erlebbarer [...] und schaffen eine aufmerksamkeitsstarke, emotionale Kommunikation." (Stefanie Gauger, Otto-Marketing)

Mut zur exklusiven Nische

"Mit der ungewöhnlichen audiovisuellen Inszenierung machen wir unsere Produkte durch die Interaktion noch erlebbarer für unsere Kunden und schaffen eine aufmerksamkeitsstarke, emotionale Kommunikation zum Start des neuen Otto-Katalogs," erklärte Otto-Marketing-Verantwortliche Stefanie Gauger. Und das ist zumindest solange zutreffend, bis die ersten Ausgaben des Gala-Sonderversands engagierte Umweltschützer erreichen. Als Nischenprodukt gibt es für die neue Medien-Kombi jedoch sicher einen Markt und eine Reihe von exklusiven Kunden, die genau auf eine solche Sonderwerbeform gewartet haben.

(Redaktion)


 


 

Otto Katalog
VIP Ad
Gruner + Jahr
Video in Print
Sonderwerbeform
Gala-Auflage
Beilage
Nische
Produkt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Otto Katalog" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: