Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
British Midland

Lufthansa verhandelt auch mit Virgin über bmi-Verkauf

Die Lufthansa setzt beim angestrebten Verkauf ihrer Tochter British Midland (bmi) auf einen Bieterwettstreit. Am 29. November sei auch mit Virgin Atlantic eine Grundsatzvereinbarung über den Verkauf geschlossen worden, teilte Deutschlands größte Fluggesellschaft am Montag mit und bestätigte damit einen Bericht der britischen Zeitung "The Times".


Damit verhandelt Lufthansa parallel mit zwei Interessenten. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung hatte Lufthansa bereits am 4. November mit der International Airlines Group (IAG) geschlossen, der Muttergesellschaft unter anderem von British Airways.

Die "Times" hatte berichtet, dass Virgin ein unverbindliches Gebot von rund 50 Millionen Pfund (58,5 Millionen Euro) vorgelegt habe und damit nur die Hälfte der Offerte der IAG zahlen wolle. Lufthansa hatte bmi 2009 erworben.

Quelle: Dow-Jones Newsire

(dapd )


 


 

November
Grundsatzvereinbarung
Fluggesellschaft
Virgin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lufthansa" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: