Weitere Artikel
Visselhövede

Wo der Osterhase Bio-Eier einkauft

Fast jedes zweite Ei, das der Osterhase irgendwo in Deutschland verstecken wird, stammt aus Niedersachsen.

Von zehn Hühnern aber lebt nur eins in Biohaltung. „Von allen Hennen geht es den Bioland-, Demeter- und Naturland-Hennen mit Abstand am besten“, sagt Carolin Grieshop, Geschäftsführerin des Kompetenzzentrum Ökolandbau in Visselhövede. Verbraucher sollten diese Haltungsform unterstützen und zu Ostern ganz bewusst Bio-Eier kaufen. Eier sind ein Produkt, bei dem sich der Unterschied zwischen bio und konventionell zwar deutlich im Preis zeigt, aber auch im Geschmack und noch deutlicher bei der Haltung der Hühner.

Bio-Hühner können einen Auslauf nutzen und das tun, was Hühner am liebsten tun: nach Würmern scharren, Körner picken, im Sand baden und sich sonnen. Knapp 300 Bio-Höfe in Niedersachsen halten Legehennen. Welcher Biohof in Niedersachsen Eier aus eigener Haltung verkauft, steht auf der homepage www.bioeinkaufen.de – mit Angaben zur Anfahrt und zu den Öffnungszeiten der Hofläden. Die Höfe und Verkaufsstellen lassen sich nach Postleitzahlen und Orten sortieren. Bio-Eier im Handel tragen als erste Zahl auf der Stempelmarkierung eine 0.

(Redaktion)


 


 

Carolin Grieshop
Bioland
Demeter
Naturland
Biohaltung
Niedersachsen
Bio-Eier
Visselhövede

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Carolin Grieshop" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: