Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Networking
Weitere Artikel
Voltlage

Die Weichen für die berufliche Zukunft stellen

Azubimesse findet am 23. Februar in Voltlage statt

Die Weichen für die berufliche Zukunft stellen: Dies ermöglicht vielen jungen Menschen seit mehreren Jahren die Messe „Azubis werben Azubis“ der MaßArbeit. Am 23. Februar findet die kommende Ausgabe in der bema GmbH Maschinenfabrik in Voltlage-Weese statt.

Den Stellenwert der Messe verdeutlicht nicht zuletzt, dass auch Landrat Michael Lübbersmann und die vier Samtgemeindebürgermeister an der Eröffnung um 9 Uhr teilnehmen werden. Hildegard Schwertmann-Nicolay, Bürgermeisterin der Samtgemeinde Neuenkirchen, verspricht sich zahlreiche Kontakte von Schülern und Unternehmen: „Die Messe ermöglicht einen intensiven Austausch zwischen Ausstellern und Besuchern. Dieser direkte niederschwellige Kontakt kann für viele junge Menschen ein wichtiger Schritt für den Berufseinstieg sein.“

Die Messe bietet den Besuchern insbesondere einen vielseitigen Überblick: Mehr als 25 regionale Unternehmen werden vertreten sein und mehr als 50 Ausbildungsberufe präsentieren. „Das Interesse der Unternehmen an einer Messeteilnahme ist ungebrochen. Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass sich die Betriebe für die Wirtschaftsregion nördliches Osnabrücker Land engagieren wollen“, stellt MaßArbeit-Vorstand Siegfried Averhage fest.

Für die Messe konnte die MaßArbeit die bema GmbH Maschinenfabrik gewinnen, die den Schülern auch ermöglicht, in geführten Rundgängen das Unternehmen zu erkundigen. „Als Ausbildungsbetrieb müssen wir feststellen, dass es zunehmend schwerer wird, geeigneten beruflichen Nachwuchs zu finden. Deshalb unterstützten wir gerne das Engagement der MaßArbeit, junge Menschen und Unternehmen zusammenzubringen“, betont Geschäftsführerin Sonja Koopmann.

Angemeldet haben sich 650 Schüler sowie Lehrer aus dem nördlichen Osnabrücker Land. Wie auch in den vergangenen Jahren verspricht die Messe interessante und spannende Mitmachaktionen, so dass die Besucher über Handgriffe und Übungen tatsächlich Einblicke in die jeweilige Berufsfelder erhalten.

Auch andere bewährte Bausteine hält die Messe bereit: Die Schüler können ihre Bewerbungsmappen überprüfen lassen, sich an Einstellungstests versuchen und professionelle Bewerbungsfotos machen lassen. Auch das Azubi -Dating ist erneut im Angebot: Jugendliche und Personaler setzen sich für ein Vorstellungsgespräch an einen Tisch. So können die Schüler etwas über sich erzählen und im Gegenzug Informationen über Betrieb und Ausbildungsberuf erhalten. Am Ende des Gesprächs erhalten die jungen Menschen eine Rückmeldung über ihren „Auftritt“.

Die Veranstaltung in Voltlage ist bereits die achte Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse im Nordkreis. Da die MaßArbeit den Schulen im Vorfeld eine Handreichung zukommen lässt, können die Klassen den Besuch im Unterricht intensiv vorbereiten. Für Schüler, die sich für Praktikum, Studium oder Job im Ausland interessieren, ist das Europe Direct Informationszentrum des Landkreises der geeignete Ansprechpartner.

Als Projekt der ILEK-Region und der MaßArbeit sind aktuelle Informationen erhältlich unter www.ilek-nol.de.

(Redaktion)


 


 

Hildegard Schwertmann-Nicolay
Sonja Koopmann
Michael Lübbersmann
bema
MaßArbeit
Schüler
Menschen
Besuch
Ausbildungsbetrieb
Voltlage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hildegard Schwertmann-Nicolay" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: