Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Vor Branchenmesse

Bäcker klagen über steigende Rohstoff- und Personalkosten

Die Verbraucher in Deutschland müssen sich auf höhere Brotpreise einstellen. Gleich mehrere Faktoren verteuern die Herstellung, wie der Präsident des Zentralverbandes des deutschen Bäckerhandwerks, Peter Becker, am Dienstag in München sagte.


Neben der extremen Dürre in den USA und Russland sorgten der Handel mit Rohstoffen, der Maisanbau für Super E10 und höhere Personalkosten für steigende Kosten, die die Bäcker auf die Verbraucher umlegen müssten.

Becker versprach aber "moderate Preiserhöhungen". Er verwies auf einen harten Wettbewerb. In Deutschland gebe es fast 15.000 Bäckereien und 40.000 Verkaufsstellen, sagte der Verbandspräsident.

Am Sonntag beginnt auf dem Messegelände München die Internationale Fachmesse Weltmarkt des Backens (iba). Sechs Tage lang zeigen 1.255 Aussteller aus 58 Ländern Produkte aus der Backbranche.

(dapd)


 


 

Bäcker
Rohstoffkosten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bäcker" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: