Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Nordseeinsel Wangerooge

Weltkriegsbombe gesprengt

Auf der Nordseeinsel Wangerooge ist am Dienstag ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg gesprengt worden. Die Weltkriegsbombe war vor wenigen Tagen am Dünenfuß des Nordstrandes gefunden worden. Daraufhin hatte die Gemeinde Wangerooge den Fundort absperren lassen

Zunächst war unklar geblieben, ob es sich bei dem fassähnlichen Gegenstand tatsächlich um eine Weltkriegsbombe handelte. Dem Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen (KBD) waren daher Fotos des Objektes übersandt worden. Anhand der Fotos konnte der Gegenstand allerdings nicht zweifelsfrei als ungefährlich identifiziert werden, weshalb eine Überprüfung des Gegenstandes aufgrund dann herrschender günstiger Tideverhältnisse für Dienstagvormittag anberaumt wurde.

Am Dienstagvormittag gegen 10:30 Uhr stand stand dann relativ zweifelsfrei fest, dass es sich bei dem Gegenstand um eine Sprengkörper aus dem 2. Weltkrieg handelte. Dieser war zuvor möglicherweise angeschwemmt oder freigespült worden. 

1.000 Meter Sicherheitsradius

Bei dem "Faß" handelt es sich nach Angaben des KBD um eine Wasserbombe mit ca. 120 kg Sprengstoff-Inhalt. Um den Blindgänger herum wurde ein Sicherheitsradius von ca. 1.000 Metern festgelegt. Auf eine Evakuierung von Häusern konnte aufgrund der weit genug vom Fundort entfernten Lage verzichtet werden. Die Überwachung des Sicherheitsradius wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Wangerooge mit drei Fahrzeugen und 11 Wehrfrauen- und männern, dem Inselpolizeibeamten und einem Polizeihubschrauber sichergestellt.

Nach Herstellung der Sicherheit wurde die Wasserbombe um 12:00 Uhr durch den Kampfmittelexperten gesprengt, der Bereich konnte kurz nach 13:00 Uhr wieder frei gegeben werden. Sach- oder Personenschäden gab es nicht.

(Redaktion)


 


 

Gegenstand
Weltkriegsbombe
SicherheitsradiusBei
Fundort
Dienstagvormittag
Blindgänger
Wasserbombe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gegenstand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: