Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Werkzeughersteller

Bundeskartellamt verhängt Millionen-Bußgeld gegen TTS Tooltechnic

Das Bundeskartellamt hat eine Geldbuße in Höhe von 8,2 Millionen Euro gegen den Werkzeughersteller TTS Tooltechnic verhängt. Die Wettbewerbshüter warfen dem Hersteller hochwertiger Elektrowerkzeuge am Montag vor, bei den belieferten Fachhändlern durch Drohungen die strikte Einhaltung der "unverbindlichen Preisempfehlungen" für die eigenen Geräte durchgesetzt zu haben.


Nach den Ermittlungen des Kartellamts mussten die Händler mit schlechteren Konditionen oder sogar der Kündigung des Vertrags rechnen, wenn sie die TTS-Geräte billiger verkauften als vorgesehen. Fachhändler hatten sich bei den Wettbewerbshütern über die Praxis von TTS beschwert.

Kartellamtspräsident Andreas Mundt sagte, gerade bei Produkten mit erheblicher Marktbedeutung schädige eine solche "vertikale Preisbindung" Verbraucher und Gewerbetreibende. "Auch im Sinne einer wirksamen Abschreckung ist daher in solchen Fällen die Verhängung eines angemessenen Bußgeldes geboten", sagte Mundt.

(dapd )


 


 

Wettbewerbshüter
Fachhändler
Bundeskartellamt
TTS Tooltechnic

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wettbewerbshüter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: