Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Preisverleihung

Weser-Ems Wissenschaftspreis vergeben

Die OLB-Stiftung der Oldenburgische Landesbank AG (OLB) hat am gestrigen Dienstagabend den Weser-Ems-Wissenschaftspreis an sieben Preisträger vergeben, die ihre Dissertationen und Abschlussarbeiten an Hochschulen im Raum Weser-Ems erstellt haben. Die Auszeichnung ist die höchstdotierte in Nordwest-Niedersachsen.

Insgesamt wurden nach Angaben der OLB Preisgelder in Höhe von 24.500 Euro überreicht. Darüber hinaus hat die Stiftung fünf Anerkennungen für besonders bemerkenswerte Abschlussarbeiten ausgesprochen.

Die Preisverleihung fand diesmal als freudige Einleitung zum Start der Stadt Oldenburg in das Jahr der Wissenschaft statt. Wissenschaftsminister Lutz Stratmann würdigte im Rahmen der Preisvergabe das Engagement der OLB-Stiftung für die Hochschulen der Region. Dr. Peter Schinzing, Vorsitzender des Stiftungsvorstands, betonte, dass die OLB-Stiftung mit dem Preis das hohe Niveau von Ausbildung und Forschung in der Region würdigen und unterstützen möchte.

Erste Preise gingen an Absolventen der Uni Oldenburg und der FHOOW

Die mit 5.000 Euro dotierten ersten Preise gingen an Absolventen der Universität Oldenburg und der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven. Ausgezeichnet wurden der Physiker Dr. Svend-Age Biehs und die Diplom-Ingenieurin Malgorzata Marlinska. Einen zweiten Platz (jeweils 3.500 Euro) belegten der Kognitionswissenschaftler Dr. Joscha Bach (Universität Osnabrück) und der Germanist Christian Winter (Universität Oldenburg). Einen dritten Preis (2.500 Euro) erhielten die Juristin Dr. Daniela Heinemann von der Universität Osnabrück sowie der Physiker Andreas Fieselmann und die Betriebswirtin Christiane Heinrich (beide von der Universität Oldenburg). Anerkennungen bekamen Johannes Philipp Backhaus, Judith Hauck, Thomas Krause (alle Universität Oldenburg), Freya Prüser (Fachhochschule Osnabrück) und Kerstin Stölken (Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven).

Ausgezeichnet wurden wieder Doktorarbeiten und Studienabschlussarbeiten (Magister-, Diplom-, Staatsexamens-, Bachelor- oder Masterarbeit). Die Ausschreibung richtete sich an Absolventen aller Fachrichtungen der Universitäten und Fachhochschulen der Region Weser-Ems, deren Arbeiten im Urteil der Universität beziehungsweise Fachhochschule qualitativ herausragen.

Über Vergabe der Preise entschied eine unabhängige Jury

Über die Vergabe der Preise hat eine unabhängige Jury entschieden. Sie bewertete nicht nur das (fach-)wissenschaftliche Niveau der Arbeit, sondern auch ihre gesellschaftliche Bedeutung, den Mut bei der Wahl des Ansatzes und die Fähigkeit, Themen zu entwickeln und überzeugend darzustellen. Die Jury-Mitglieder sind Prof. Dr. Friederike Hassauer (Institut für Romanistik der Universität Wien), Prof. Dr. Joachim Jens Hesse (Internationales Institut für Staats- und Europawissenschaften Berlin), Prof. Dr. Rolf Knippers (Fachbereich Biologie der Universität Konstanz), Prof. Dr. Jürgen Mittelstraß (Zentrum Philosophie und Wissenschaftstheorie der Universität Konstanz), Prof. Dr. Joachim Treusch (Jacobs University Bremen) und Prof. Dr.-Ing. Werner Wiesbeck (Institut für Höchstfrequenztechnik und Elektronik der Universität Karlsruhe.

OLB-Stiftung möchte Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft verstärken

Mit dem Weser-Ems-Wissenschaftspreis will die OLB-Stiftung die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft weiter fördern. Der Preis würdigt die Leistungen der Universitäten und Fachhochschulen im Nordwesten. Zudem unterstützt er deren Engagement in Lehre und Forschung. Im Rahmen der Feierstunde hielt Dr. Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft (Berlin) einen Festvortrag zum Thema „Warum lohnt es sich, wenn Wirtschaft in Wissenschaft investiert?“

(Redaktion)


 


 

Weser-Ems
Wissenschaftspreis
OLB
Oldenburgische Landesbank
Wissenschaft
Stadt der Wissenschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weser-Ems" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: