Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Life & Style Medienwelt
Weitere Artikel
Lichtinstallation am Weser-Tower

...und ewig fließt die Weser

Seit wenigen Tagen erstrahlt der Weser-Tower in den Abendstunden in schimmernden Farben. Der eigentliche Bürokomplex wird dabei von einer Lichtinstallation eingerahmt, die am vergangenen Dienstag feierlich von Künstler Yann Kersalé (Paris) und Weser-Tower-Architekt Helmut Jahn (Chicago) in Betrieb genommen wurde.

Blaues Licht soll bei Kersalés Lichtinstallation die Reflexionen der vorbeifließenden Weser widerspiegeln. Das Gebäude ist seither auch weithin sichtbar und fällt sogar bei einem abendlichen Gang durch die Bremer Fußgängerzone auf . Der 22-stöckige Weser Tower ist mit 82 m Bremens höchstes Bürogebäude. Die Mieter des Gebäudes, bislang Tochterunteehmen des Oldenburger Energieversorgers EWE AG, sind inzwischen eingezogen. 

Fassade: Bewegungen der Weser werden reflektiert

Die Lichtinstallation war nach Siedentopf-Angaben von Anfang an ein bedeutender Bestandteil des architektonischen Konzepts von Architekt Helmut Jahn. Kersalés Lichtinstallation trägt den Titel  „La Rivière Source“. Von Spät bis Früh wird eine "ruhige, dynamische Bewegung des Flusses auf der Glasfassade zu sehen sein, beeinflusst von Tide und Wind", so die Überlieferung des Künstlers. Dazu werden nach Angaben einer Sprecherin Liveaufnahmen von der Wasseroberfläche der Weser per Internet auf einen Rechner übertragen, der 700 Meter LED-Lichtleisten mit mehr als 6.500 Einzelleuchten steuert, die in die Fassade integriert wurden, um die Bewegungen der Weser dort abbilden zu können.

Bereits Post-Tower und Sony-Center illuminiert

Yann Kersalé, geboren 1955, arbeitet seit über 25 Jahren mit Licht wie andere Künstler mit Farbe. Die Dunkelheit ist sein Experimentierfeld. Er erleuchtet bedeutende architektonische
Objekte, wie z.B. den Torre Agbar in Barcelona und den Flughafen Bangkok, aber auch ganze Straßenzüge oder Stadtteile. Seine Kunstwerke sind auf mehreren Erdteilen verbreitet. In Deutschland hat er u.a. die ebenfalls durch Helmut Jahn entworfenen Immobilien „Post Tower“ in Bonn und „Sony Center“ in Berlin illuminiert.

(Redaktion)


 


 

Lichtinstallation
Weser
Weser Tower
Farbe
Gebäude
Siedentopf
Helmut Jahn
Bewegung
EWE
Yann Kersalè

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lichtinstallation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: