Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Windreich AG

Früherer Telekom-Manager soll Windpark-Entwickler fit für die Börse machen

Der ehemalige Telekom-Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick soll den Börsengang des Windpark-Entwicklers Windreich vorantreiben.

Der 58 Jahre alte Eick werde von September an zunächst als Finanzberater bei Windreich tätig sein und spätestens im März 2013 den Posten des Finanzvorstands übernehmen, sagte der Windreich-Gründer und Vorstandsvorsitzende Willi Balz der Düsseldorfer "Wirtschaftswoche".

Nach den Worten von Balz soll Eick den Börsengang der Firma aus Wolfschlugen bei Stuttgart "mit Hochdruck" voranbringen. Windreich plant, baut, finanziert und vertreibt Windparks im Meer und an Land.

Eick war von 2000 bis 2009 Finanzvorstand der Telekom. Zwischen März und September 2009 leitete er als Vorstandschef den inzwischen insolventen Handels- und Touristikkonzern Arcandor, zu dem auch Karstadt gehörte.

(dapd )


 


 

Windreich
September
Eick

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Börse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: