Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Business-News
Weitere Artikel
Wirtschaftsförderung

Wirtschaftsförderung startet Bedarfsabfrage

500 Unternehmen aus der Region Oldenburg werden angeschrieben, um den Betreuungsbedarf in ihren Betrieben zu ermitteln. Ziel ist eine noch bessere Beratung bei der betrieblichen Kindertagesbetreuung.

Die Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg startet die angekündigte Bedarfsabfrage zur betrieblich unterstützten
Kindertagesbetreuung. 500 Oldenburger Firmen werden in den kommenden Tagen Post mit einem Fragebogen erhalten, in dem die Unternehmerinnen und Unternehmer gebeten werden, Angaben zum Betreuungsbedarf in ihren Betrieben zu machen. Die Ergebnisse dienen dazu, die Firmen bei der betrieblichen Kindertagesbetreuung noch besser zu beraten und zu unterstützen. Diese Informationen sind auch wichtige Hinweise für den Fachdienst Kindertagesbetreuung vom Amt für Jugend, Familie und Schule.

An der Bedarfsabfrage können Betriebe auch teilnehmen, wenn sie wider Erwarten in den kommenden Tagen keine entsprechende Post erhalten. Dafür steht der Fragebogen im Internet unter www.wirtschaftsfoerderung-oldenburg.de zum Herunterladen bereit. Bei Fragen oder anderen Anliegen zur betrieblichen Kindertagesbetreuung steht Birgit Schulz, städtische Wirtschaftsförderung, unter Telefon 0441
235-2821 oder per E-Mail an [email protected] als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Bedarfsabfrage
WirtschaftsförderungOldenburg
Fachdienst Kindertagesbetreuung
Fragen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bedarfsabfrage" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: