Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Mittelstandsbank

IKB schreibt weiter rote Zahlen

Die zum Verkauf stehende Mittelstandsbank IKB schreibt weiter rote Zahlen. Für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011/12 wies das Geldinstitut in seinem am Freitag veröffentlichten Zwischenbericht einen Verlust von 83,3 Millionen Euro aus. Der Fehlbetrag war damit um gut 52 Millionen Euro geringer als im gleichen Vorjahreszeitraum.


Die Bank erklärte, das Ergebnis werde weiterhin durch Aufwendungen aus der Umsetzung der EU-Auflagen und Provisionszahlungen an den Bankenrettungsfond SoFFin sowie die Euro-Krise belastet. Der IKB-Vorstand halte aber an dem Ziel fest, "mittelfristig operativ Gewinne zu erzielen".

(dapd )


 


 

Zahlen
Mittelstandsbank

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zahlen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: