Sie sind hier: Startseite Weser-Ems Finanzen
Weitere Artikel
Zypern

Alle Banken bleiben bis Donnerstag geschlossen

Sämtliche Geschäftsbanken in Zypern öffnen erst am Donnerstag wieder für ihre Kunden. Das teilte die zyprische Zentralbank am Montagabend mit und revidierte damit eine frühere Entscheidung, kleinere Banken schon am Dienstag wieder handeln zu lassen.

Zyperns Finanzinstitute werden nun wegen der Schuldenkrise des Landes insgesamt 13 Tage vom Handel ausgeschlossen sein.

Ursprünglich hatte die Zentralbank angeordnet, dass nur die beiden größten Banken der Insel, die Bank of Cyprus und die Cyprus Popular Bank (Laiki-Bank) geschlossen bleiben sollten. Die beiden Institute werden nach dem beschlossenen Rettungspakt mit der Europäischen Union, der Europäischen Zentralbank und dem Internationalen Währungsfonds drastisch umgebaut. Im Gegenzug erhält Zypern zehn Milliarden Euro Finanzhilfe von den internationalen Gläubigern.

Quelle: Dow Jones Newswires.

(dapd)


 


 

Bank
Zentralbank
Donnerstag
Zypern
Nikosia
Bank of Cyprus
Cyprus Popular Bank
Laiki-Bank

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: