Sie sind hier: Startseite Wirtschaft

Wirtschaft

Gastronomiemitarbeiter in Hessen bekommen mehr Geld

Neuer Tarifvertrag

Gastronomiemitarbeiter in Hessen bekommen mehr Geld

(bo/ddp-hes). Die Mitarbeiter im hessischen Gastgewerbe erhalten rückwirkend zum 1. September dieses Jahres mehr Geld. Die Arbeitgeber einigten sich am Montag mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) in der zweiten Verhandlungsrunde auf einen neuen Tarifvertrag, wie der Landesverband Hessen des Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga)in Wiesbaden mitteilte.  mehr auf www.business-on.de/rhein-main
Containerverladeplatz

Außenhandelsbilanz

Deutsche Ausfuhren im Juli 2009: - 18,7% gegenüber Juli 2008

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, wurden im Juli 2009 von Deutschland Waren im Wert von 70,5 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 56,6 Milliarden Euro eingeführt. Damit verringerten sich die deutschen Ausfuhren im Juli 2009 im Vergleich zum Juli 2008 um 18,7% und die Einfuhren um 22,3%. Gegenüber Juni 2009 nahmen die Ausfuhren kalender- und saisonbereinigt um 2,3% zu, während die Einfuhren gegenüber dem Vormonat nahezu unverändert blieben.  mehr auf www.business-on.de/suedbaden
Mit dem Zukauf von Energy4U baut Siemens sein Umweltportfolio im Bereich Smart Grid weiter aus.

Einstieg bei Energy4U

Siemens baut Umweltportfolio weiter aus

Die Siemens AG baut ihr Umweltportfolio mit dem Erwerb der Mehrheitsanteile am IT-Dienstleister Energy4U weiter aus. Der Geschäftsbereich IT Solutions and Services will zum 1. Oktober 60 Prozent an der Energy4U GmbH übernehmen.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken
Schaeffler hat an drei Standorten die Kurzarbeit ausgesetzt.

Automobilzulieferer

Schaeffler setzt Kurzarbeit aus, Mitbestimmung kommt

Der angeschlagene Automobilzulieferer Schaeffler schränkt die Kurzarbeit aufgrund wachsender Auftragsumfänge ein. In den Werken Hirschaid, Ingolstadt und Gunzenhausen wurde die Kurzarbeit vorübergehend ausgesetzt. Dies bestätigte Unternehmenssprecher Detlef Sieverdingbeck.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken
Arcandor: Prämienzahlungen bei gleichzeitigem Lohnverzicht

Insolvenz

Arcandor: Prämienzahlungen bei gleichzeitigem Lohnverzicht

Der insolvente Handels- und Touristikkonzern Arcandor will den rund 28.000 Karstadt-Mitarbeitern eine Leistungsprämie zahlen, wenn ihr Haus oder ihre Abteilung höhere Umsätze als vergleichbare Einheiten macht. Wie der Spiegel berichtet, fordert Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg von der Belegschaft allerdings gleichzeitig einen Gehaltsverzicht.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken

 

Entdecken Sie business-on.de: