Sie sind hier: Startseite Wirtschaft

Wirtschaft

180 Mitarbeiter des Quelle-Einkaufszentrums mussten gestern ihre Kündigung entgegen nehmen.

Insolvenzverfahren

Arcandor: Insolvenzverfahren für Quelle-Töchter eröffnet

Das Amtsgericht Fürth hat die Insolvenzverfahren für drei Tochterunternehmen des Versandhändlers Quelle eröffnet. Davon betroffen sind die Quelle Online GmbH, die QuelleHausProfis GmbH und die Quelle Innovationspartner GmbH. Wie der Insolvenzverwalter der drei Töchter Henning Schorisch mitteilte, wurden die Verfahren am Montag und Dienstag eingeleitet.  mehr auf www.business-on.de/mittelfranken
Guttenberg rechnet weiter mit Investorenlösung

Ungewisse Zukunft

Guttenberg rechnet weiter mit Investorenlösung

(bo/ddp-hes). Die Zukunft des angeschlagenen Autoherstellers Opel bleibt ungewiss. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) zeigte sich nach einem Spitzengespräch am Dienstag in Berlin zwar weiter zuversichtlich, dass es zu einer Lösung komme. Die Grünen werfen jedoch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schwere Versäumnisse in der Opel-Krise vor. EU-Industriekommissar Günter Verheugen (SPD) forderte die Bundesregierung zu größerer Zurückhaltung bei den Verhandlungen über das Unternehmen auf. Opel-Betriebsratschef Klaus Franz rechnet bei einem möglichen Verbleib unter dem Dach der US-Mutter General Motors (GM) mit radikalen Einschnitten.  mehr auf www.business-on.de/rhein-main
Eine der neuen Maschinen vom Typ Britten Norman Islander

Ostfriesische Lufttransport GmbH

Drei Flugzeuge für Helgoland

Helgolands Düne war am Dienstag Ort eines besonderen Anlasses: Die Ostfriesische Lufttransport GmbH, kurz OLT, taufte dort gleich drei baugleiche Flugzeuge des Typs Britten Norman Islander. Eine werksneue Maschine wurde durch die Helgoland-Beauftragte des Landkreises Pinneberg, Sabine Roberts, auf den Namen „Helgoland“ getauft. Die Taufe des zweiten werksneuen Flugzeuges auf den Namen „Bremerhaven“ nahm Helga Sahr, Ehefrau des Geschäftsführers des Regionalflughafens Bremerhaven vor. Die dritte Maschine erhielt den Namen „Heide-Büsum“ durch Frau Eva Walthemath vom Helgoländer-Trachtenverein.  mehr auf www.business-on.de/weser-ems
Aufträge im Bauhauptgewerbe im Juni 2009: real - 7,0% zum Juni 2008

Bauhauptgewerbe

Aufträge im Bauhauptgewerbe im Juni 2009: real - 7,0% zum Juni 2008

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, gingen im Juni 2009 die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe (Betriebe von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen) im Vergleich zum Juni 2008 preisbereinigt um 7,0% zurück. Dabei nahm die Baunachfrage im Hochbau um 21,1% ab. Im Tiefbau dagegen stiegen die Auftragseingänge um 8,0% an.  mehr auf www.business-on.de/suedbaden
Vorstand (v.l.) : Dr. David Frink, Gerhard Weber, Doris Strätker, Udo Hardieck

GERRY WEBER International AG

GERRY WEBER setzt erfolgreich auf Strategie der gehobenen Mitte

Die GERRY WEBER International AG setzte sich in den ersten sechs Monaten 2008/2009 mit neuen Höchstwerten bei Umsatz und Ertrag weiter eindrucksvoll von einem schwachen Marktumfeld ab. „Wir haben es trotz der globalen Wirtschaftskrise geschafft, in allen Bereichen ein sattes Plus zu erzielen“, kommentierte der Vorstandsvorsitzende Gerhard Weber.  mehr auf www.business-on.de/owl

 

Entdecken Sie business-on.de: