Sie sind hier: Startseite Wirtschaft

Wirtschaft

Corona-Krise

Produktion bei Porsche setzt aus

Sportwagenhersteller plant fertigungsfreie Zeit: Neben dem primären Schutz der Belegschaft lassen auch Engpässe bei globalen Lieferketten eine geordnete Produktion derzeit nicht mehr zu. Parallel bereitet sich Porsche auf einen Rückgang der Nachfrage vor...  mehr auf www.business-on.de/stuttgart
In Hamburg können unterschiedliche Paketdienstleister und lokale Händler Pakete für ihre Kunden einliefern. Die Standorte der Hamburg Box liegen an S- und U-Bahnstationen. Durch die Bündelung großer Paketmengen an einem Standort sollen Wege verkürzt, Ressourcen gespart, der Verkehr wesentlich entlastet und die Umwelt geschon werden

Logistik

„Hamburg Box”: Paketzustellung an die U- oder S-Bahnstation

Als erste Stadt in Deutschland testet Hamburg eine neue Form der Paketzustellung: Hermes, DPD und GLS liefern auf Kundenwunsch Pakete in ein Fach der „Hamburg Box” entlang ausgewählter Re-, S- und U-Bahnhaltestellen-Stationen. Die erste von insgesamt an die 21 Boxen wurde Anfang März in Barmbek der Öffentlichkeit vorgestellt.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Coronavirus setzt dem Hamburger Groß- und Außenhandel immer mehr zu

Hamburger Wirtschaft

Coronavirus setzt dem Hamburger Groß- und Außenhandel immer mehr zu

Die Auswirkungen des Coronavirus bekommen Firmen in Hamburg deutlich in ihrer Geschäftstätigkeit zu spüren. Das zeigt eine aktuelle Mitgliederbefragung der Handelskammer Hamburg.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Eines von zwölf klassifizierten Fünf-Sterne-Hotels in Hamburg: The Fontenay mit Blick auf die Alster

Hotelmarkt

Trend in Deutschlands Hotellerie: Weniger Hotels, weniger Sterne, mehr Betten

Innerhalb von fünf Jahren ist die Anzahl der Hotelbetriebe in Deutschland um 2,9 Prozent gesunken, gleichzeitig gibt es 10,5 Prozent mehr Betten. Bei den Luxushotels zeichnet sich der Verzicht auf Klassifizierung als ein neuer Trend ab. Das ergab eine Analyse der Online-Plattform superiorhotels.info.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Spitzenvertreter der Mitgliedsunternehmen im neugegründeten IVBB e.V.: (v.l.) Bernd Diestelhorst (Postbank Immobilien GmbH), Paul Fraunholz (Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH Bayern), Dietmar Bohne (Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH Hessen-Thüringen), Mathias Wahsenak (LBS Immobilien GmbH Ost), Jochen Dörner (Wüstenrot Immobilien GmbH), Roland Hustert (LBS Immobilien GmbH NordWest) und Lars Seidel (Grossmann & Berger GmbH, Hamburger Sparkasse)

Immobilienvermittlung

Führende deutsche Maklergesellschaften gründen Arbeitsgemeinschaft

Sieben große Immobilien-Maklergesellschaften von Banken und Bausparkassen haben die Arbeitsgemeinschaft Immobilienvermittler Banken Bausparkassen e.V. gegründet. Oberstes Ziel ist die Bündelung der Kompetenzen.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Iven Orx & Aaron Vinn

Interview mit Iven Orx & Aaron Vinn

Wie viel Unternehmer darf und muss im Künstler stecken?

Als Künstler begeistern sie Menschen auf der ganzen Welt. In Köln sind sie schon längst kein geheimer Tipp mehr in der Kunstszene. Sie arbeiten mit ausgefallenen Materialien, stellen ihre Farben selber her, kurz gesagt: von der Stange ist hier gar nichts! Doch mit ihrer eigenen Galerie sind sie auch Unternehmer. Wie viel Unternehmer darf, oder muss, aber im Künstler stecken? Und wie berechnet sich eigentlich der Preis für so ein Kunstwerk? Die Antworten geben Iven Orx & Aaron Vinn im persönlichen Gespräch und berichten außerdem von der millionenschweren Maschinerie der weltweiten Kunstszene, in der es inzwischen oft mehr ums Geld als um die Kunst selber geht.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
Dennis Kämker

Führungskreis

Auf Wachstumskurs: wdp erweitert Führungskreis

Die Kölner Digitalberatung wdp legt durch ein zentrales Management des operativen Geschäfts den Grundstein für weiteres Wachstum. Dazu holen die beiden geschäftsführenden Partner Philipp Wachter und Christoph Nichau Dennis Kämker an Bord. Ab sofort besetzt der 46-Jährige die neugeschaffene Position des kaufmännischen Leiters bei wdp und verantwortet die Corporate Services – inklusive der Bereiche Finance, Human Resources, Back-Office, Controlling, Marketing und Legal. Gemeinsam mit seinem fünfköpfigen Team wird er die Corporate Services weiter ausbauen und professionalisieren.  mehr auf www.business-on.de/koeln-bonn
ALDI sucht erneut Startups für nachhaltige Verpackungslösungen. Sieben Startups durften heute in Essen ihre Ideen vorstellen.

Verpackungen

ALDI sucht erneut Startups für weniger Verpackungen

ALDI Nord und ALDI SÜD setzen auf dem Weg zu weniger Verpackungen auf die Zusammenarbeit mit Startups. Zusammen mit dem Accelerator Programm TechFounders fördern die Unternehmensgruppen Startups im Bereich Verpackungen und Plastikreduktion. Heute präsentierten bei einem Pitch-Event in Essen sieben Gründerinnen und Gründer ihre Ideen. Darunter: Verpackungsfreie Naturkosmetik und essbare Kaffeebecher.  mehr…
Von Axel Springer zum Otto-Konzern: Frauke Mispagel tritt zum Jahreswechsel 2018/2019 in die Geschäftsführung der Otto Group Digital Solutions (OGDS) ein.

Versandhandel

Otto Group: Frauke Mispagel zur OGDS-Geschäftsführerin berufen

Frauke Mispagel verstärkt zum 1. Januar 2019 die Geschäftsführung der Otto Group Digital Solutions. Außerdem tritt sie in die Geschäftsführung der Liquid Labs ein.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
ESET-Umfrage ergibt, dass zwei von drei Befragten Mobile Payment-Systemen misstrauen. Nur 35 Prozent halten das Bezahlen mit dem Smartphone für sicher.

Bezahlsysteme

65 Prozent der Verbraucher halten mobile Bezahlsysteme für unsicher

Mobile Bezahldienste wie Apple Pay, Google Pay oder spezielle Apps drängen auf den Markt. Auch zahlreiche Banken werben auf Ihren Webseiten mit dieser neuen Bezahlform über das Smartphone. Dennoch trauen zwei von drei Anwender den neuen Bezahlmöglichkeiten mit dem Smartphone nicht. Im deutschsprachigen Raum steckt das Thema Mobile Payment aber noch in den Kinderschuhen: Lediglich gut vier bis fünf Prozent gaben an entweder Apple Pay, Google Pay oder eine spezielle App häufig zu verwenden. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Internetnutzern des europäischen IT-Security-Herstellers ESET.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: