Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktien & Fonds

Deutsche-Bank-Aktie: strategischer Rückzug

Die Deutsche Bank zieht sich künftig aus dem Rohstoffhandel zurück. An Edelmetallen und Derivaten wolle man allerdings festhalten. Gründe sind geringer werdende Margen und Kapitalverluste. Gestern verlor die Deutsche-Bank-Aktie im Xetra-Handel 1,72 Prozent.

Rainer Sturm / Pixelio.de

Schlechte Marktentwicklung

In den letzten zehn Jahren ist der US-Ölpreis um 160 Prozent gestiegen. Die dadurch entstandene Zurückhaltung auf den Märkten sorgte für einen Rückgang der Preisvolatilität und Handelsaktivität. Sprecher der Deutschen Bank hatten im Oktober einen Rückgang bei Devisen festverzinslichen Wertpapieren und Rohstoffen um 48 Prozent gemeldet. Colin Fan, Fize-Chef im Bereich Investmentbanking, gab an, dass die Umstrukturierung Teil einer strategischen Neuausrichtung sei. Aus Unternehmenskreisen hieß es weiter, dass Derivate und Edelmetalle in die Bereiche Devisen und Festverzinsungen integriert werden.

Kritik reißt nicht ab

Gegner sehen in den Finanzangeboten einen Grund für unverhältnismäßige Preise bei den Lebensmitteln. Befürworter halten dem entgegen, dass die Papiere zur Stabilisierung der Preise beitragen. Deutsche Bank und Allianz unterstützen das Modell nach wie vor. Vize-Chef des Vorstands Jürgen Fitschen hatte zu Beginn des Jahres gesagt, dass es keinen Zusammenhang mit Knappheiten von Lebensmitteln gebe.

 

FN

Anzeige

Interviews

Herr Knedel, Sie sind ein renommierter Investor, Coach und Autor im Immobilienbereich. Die Coronakrise bedingt Veränderungen in beinahe jeder Branche, auch der Immobilienbranche. Mit...

News

„Auf Kuba geboren, in Berlin aufgewachsen – was bleibt mir da anderes übrig, als lateinamerikanischen Genuss-Sinn mit deutscher Gründlichkeit zu verbinden?“, lacht der Zigarrenexperte,...

E-Commerce

Onlinemarketing ist eine Disziplin, die von Daten lebt. Social Media Marketing als Disziplin wäre undenkbar ohne die verfügbare Masse und Tiefe an Userdaten, mit...

Vorsorge

Was genau ist eigentlich eine Berufshaftpflichtversicherung und wer sollte oder muss eine abschließen?

Finanzen

Die Niedrigzinsphase wird noch auf absehbare Zeit andauern. In der Konsequenz interessieren sich aufmerksame Verbraucher vermehrt für Angebote in Geldanlagen, die renditestarke Alternativen darstellen...

Unternehmen

Aufgrund der Coronakrise kam es zu einem rapiden Einbruch der weltweiten Märkte, wodurch auch die Angst der Menschen stieg. Das angelegte Geld schmolz dahin...

Weitere Beiträge

News

Der Black Friday (27. November) ist traditionell der umsatzstärkste Tag für den Handel und leitet ein Wochenende ein, an dem Verbraucher dieses Jahr nicht...

Finanzen

Rohstoffe gehören zu den ältesten Finanzinstrumenten der Welt und ihre Bedeutung hat im Laufe der Jahre nicht abgenommen. Tatsächlich ist der Rohstoffmarkt fast so...

News

Obwohl der Klimaschutz ein beherrschendes Thema in den Medien ist und viele Betriebe nahezu aller Branchen ökologisch umdenken, ist der Flugverkehr so gefragt wie...

Startups

Wer euphorisch eine Existenzgründung anstrebt, wird oftmals gleich zu Beginn wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Überraschend viele Formalien, die man als Arbeitnehmer...

IT & Telekommunikation

Neue Software ist teuer. Das gilt vor allem, wenn man einen oder mehrere PCs mit der aktuellen Windows-, Office-, Adobe- oder Kaspersky-Suite ausstatten will....

News

In der Hauptstadt erreichen die Kaufpreise für Wohnraum neue Höchststände. Allerdings verlangsamt sich die Entwicklung. Mit neun Prozent fällt der Anstieg bei den Ein-...

News

Trotz Digitalisierung kommen Unternehmen nicht ohne Druckartikel aus. Ob Briefpapier, Flyer oder bedruckte Trinkbecher für sommerliche Marketingmaßnahmen, die Suche nach einem geeigneten Dienstleister ist...

Reisen

Die wirtschaftliche Situation trägt einen wichtigen Teil dazu bei, dass auch die Reisebranche die Augen auf eine erfolgreiche Saison richten kann. Schon der Ansturm...

Anzeige
Send this to a friend