Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktien & Fonds

E.on-Aktie: gemischte Gefühle

In einer gestern erschienenen Präsentation zeigte sich der Düsseldorfer Energiekonzern E.on vorsichtig optimistisch. Liege das EBITDA 2013 mit 9,2 bis 9,3 Milliarden Euro auch niedriger als geplant, rechne man immerhin nicht mit weiteren Abschreibungen. Im Xetra-Handel schloss der Titel mit einem Plus von 1,45 Prozent bei 13,285 Euro.

In einer gestern erschienenen Präsentation zeigte sich der Düsseldorfer Energiekonzern E.on vorsichtig optimistisch. Liege das EBITDA 2013 mit 9,2 bis 9,3 Milliarden Euro auch niedriger als geplant, rechne man immerhin nicht mit weiteren Abschreibungen. Im Xetra-Handel schloss der Titel mit einem Plus von 1,45 Prozent bei 13,285 Euro.

Prognose gesenkt

Im Herbst hatte E.on-Chef Johannes Teyssen seine Voraussage für das Betriebsergebnis auf 9,2 – 9,3 Milliarden Euro gesenkt. Zuvor prognostizierte er 500 Millionen mehr. Grund hierfür waren Probleme im Stromgeschäft. Im Jahr 2012 belief sich das EBITDA von E.on noch auf 10,8 Milliarden Euro.

RWE abgehängt?

Die Veröffentlichung des Jahresberichts 2013 ist für den 12. März geplant. Anders als Erzrivale RWE plane man in E.on-Kreisen keine Abschreibungen in den Bereichen Gas- und Kohlekraft. Bereits seit Längerem haben die großen Versorger mit dem Fortschreiten der Energiewende zu kämpfen. Viele Kraftwerke rentieren sich nicht mehr und müssen abgeschaltet werden. Am Anfang der Woche hatten RWE-Sprecher bereits verlautbaren lassen, dass man 3,3 Milliarden Euro auf Gas- und Kohlekraftwerke abschreiben werde. Mit Bezug auf eine Studie von Equinet-Analyst Michael Schäfer berichtet das Wirtschaftsblatt von einem möglichen Verlust von einer Milliarde Euro.

 

FN

Anzeige

News

Im Zeitalter der Digitalisierung sind moderne Kundenbetreuungslösungen sowohl für Dienstleister als auch für eCommerce-Plattformen wichtig geworden. Kunden möchten sich im Idealfall rund um die...

Interviews

Inwiefern hat sich das Image und die Bekanntheit der NÜRNBERGER Versicherung in den letzten Jahren gewandelt? Als ich 2015 zur NÜRNBERGER kam, habe ich...

News

Das marktführende Systemhaus für innovative ITK-Lösungen, Ostertag DeTeWe, verkündet die Neubesetzung zweier zentraler Führungspositionen: Nina Gosejacob leitet seit 1. April 2021 das Marketing und...

Marketing News

Unternehmen benötigen heutzutage eine Webseite dringender denn je! Das ist nicht nur der Pandemie und den einhergehenden Maßnahmen geschuldet, sondern vor allem dem Kaufverhalten...

Finanzen

Forscherinnen und Forscher machen trotz der neuen Klimaziele der EU und der Bundesregierung immer wieder darauf aufmerksam, dass es deutlich mehr Anstrengungen und auch...

Interviews

Laut einer Studie (PDF) des ARD-Forschungsdienstes gehört Musik zu den wichtigsten Elementen von TV- und Kinowerbung. Auch in anderen Bereichen spielt Musik in Unternehmen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Filip Thon übernimmt am 1. April 2021 den Vorsitz der Geschäftsführung der E.ON Energie Deutschland. Damit verantwortet er künftig das Vertriebsgeschäft mit rund 14...

Aktien & Fonds

In seiner 60jährigen Geschichte musste der Essener Energiekonzern RWE zum ersten Mal Nettoverluste hinnehmen. Grund für die Probleme sind milliardenhohe Abschreibungen auf konventionelle Kraftwerke....

Aktien & Fonds

Die Aktie des Düsseldorfer Energiekonzerns konnte sich am Mittwoch trotz verhaltener Analysteneinschätzungen durchsetzen. Im Xetra-Handel stieg sie um 0,66 Prozent auf 13,045 Euro.

Aktien & Fonds

Der Chef des Düsseldorfer Energiekonzerns Johannes Teyssen sagte in der Sonntagsausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, dass die Politik die Energiewende völlig neu regeln müsse....

Aktien & Fonds

Optimistisch stehen Anleger und Experten der E.ON-Aktie gegenüber und das nicht ohne Grund. Gestern erzielten die Papiere einen deutlichen Gewinn und dotierten bereits am...

Aktien & Fonds

Mit dem Verkauf von vier Gasspeichergeschäften in Ungarn verzeichnet der Energiekonzern E.ON Gewinne von 950 Millionen Euro. Käufer war der staatliche Konzern MVM Zrt,...

Aktien & Fonds

Der Energiekonzern aus Düsseldorf setzt den Ausverkauf fort. Berichten der Medien zufolge soll das Braunkohlerevier Helmstedt in Niedersachsen an die tschechische EP-Holding veräußert werden.

Aktien & Fonds

Die E.ON-Aktie zählte gestern zu den Spitzenreitern im DAX. Sind diese Anzeichen der Beginn eines neuen Comebacks und Aufwärtstrends? Kurzzeitig dotierten die Papiere über...

Anzeige
Send this to a friend