Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktien & Fonds

ThyssenKrupp-Aktie: Die Lage spitzt sich zu

Die Zukunft des Stahlstandorts Duisburg bleibt ungewiss. Der Stahl- und Technologiekonzern will die Entscheidung in Abhängigkeit zu den gesetzlichen Entwicklungen in der Ökostromförderung treffen. Vorstandschef Hiesinger sagte der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, dass es zwar keine Pläne für einen europäischen Stahlausstieg gebe, viel aber von der Politik abhänge. Die ThyssenKrupp-Aktie steigt aktuell leicht auf 1,43 Prozent.

Rainer Sturm / Pixelio.de

Neues EEG-Gesetz gefordert

Hiesinger wies mit Nachdruck auf die Notwendigkeit eines neuen Gesetzes für erneuerbare Energien hin. Die höhere EEG-Umlage, die nächstes Jahr auf 6,24 Cent je Kilowattstunde steigen wird, kostet den Konzern jährlich 15 Millionen Euro. Das 9-Monats-Ergebnis der Stahlsparte belief sich trotz Härtefall-Regelung lediglich auf 33 Millionen. Wenn das EEG nicht überarbeitet werde, so Hiesinger auf die Frage, ob hohe Energiekosten gefährlich für den Standort Duisburg wären, werde dem Vorstand die Entscheidungsfreiheit über Steel Europe abgenommen.

Härtefall-Regelung wichtig

Hiesinger betonte, dass die Härtefall-Regelung, die den Konzern von der EEG-Umlage befreit, bis zur Überarbeitung des Gesetzes bestehen bleiben müsse. Dies sei notwendig, um im Wettbewerb mit ausländischen Unternehmen bestehen zu können, die diese Kosten nicht haben. Im Moment ist die Lage laut Hiesinger hart, doch schreibe man noch schwarze Zahlen.

 

FN

Anzeige

News

Die Ingka Gruppe, der größte IKEA Retailer und weltweit größte Einzelhändler im Bereich Einrichtung, kündigt im Zuge des Earth Day an, zusätzliche 4 Milliarden...

News

Die Energiewende, vor allem angetrieben durch die Windenergie, ist in Deutschland ein Dauerthema. Allerdings wird in Europa Frankreich das größte Windkraftpotenzial an Land (onshore)...

News

Jedes Unternehmen möchte seinen Kunden bestmögliche Qualität liefern, um die Zufriedenheit zu steigern und Kunden an sich zu binden. Um dieses Ziel zu erreichen,...

Wirtschaft

Der Friedewalder IT- und SAP-Experte Oliver Meinecke wurde als neues Mitglied in die Expertengemeinschaft „Best99 Premium Experts“ aufgenommen. Die Expertengemeinschaft setzt als einzige im...

News

Die Wirtschaft befindet sich in einem nie dagewesenen Umbruch: In fast allen Branchen verändern sich Märkte und Rahmenbedingungen, brechen Kunden weg oder verändern sich...

Finanzen

Bei Ethereum handelt es sich um eine dezentralisierte Software-Plattform, die auf dem Open-Source-Prinzip der freien Software beruht und die Blockchain als technologische Basis nutzt....

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Die Hamburger Jungheinrich AG beteiligt sich am Münchener Robotik-Start-up Magazino. In Dingolfing bei München haben gestern Vertreter beider Unternehmen die entsprechenden Verträge dazu unterzeichnet....

News

Die Kölner LANXESS arena macht vor, wie Events auch in Corona-Zeiten wieder live funktionieren können. Nach dem Restart im neuen Gewand sagt Profiler Suzanne...

News

Krise bedeutet Stress. Wer glaubte, durch den Shutdown und die wirtschaftsstrangulierenden Maßnahmen der Regierung mehr Zeit zu haben, wurde eines Besseren belehrt. In der...

HR-Themen

Zahlreiche Experten erwarten für 2020 nur noch ein verhaltenes Wirtschaftswachstum oder sogar eine leichte Rezession. Aber die Arbeitnehmer in Deutschland sind weiterhin zuversichtlich, wie...

Startups

Contractbook, die Plattform für ganzheitliches Vertragsmanagement, hat 3,5 Mio. € von einem Konsortium unter der Führung von Gradient Ventures, Googles AI Fund, dem Nordic...

News

In den afrikanischen Schwellenländern kommt dem Wirtschaftsfaktor Tourismus und Gastronomie besondere Bedeutung zu. Allein es fehlt an fachlich geschultem Personal. Hier setzt die Friedrich...

Aktuell

„Nicht für Möchtegerns, Leistungsverweigerer, Egozentriker und Narzissten“ – Bernd Kiesewetter präsentiert neues Trainingskonzept

News

Erfreulicherweise befindet sich lt. repräsentativen wirtschaftlichen Erhebungen das Weser-Ems-Gebiet auf einem guten Wachstumskurs. Die derzeitige wirtschaftliche Lage wird von den Unternehmen als gut bis...

Anzeige
Send this to a friend