Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Twitter ist jetzt an der Börse

Am heutigen Donnerstag ist mit Twitter der zweite große Internetkonzern an die Börse gegangen. Die Aktienkurse für Twitter haben sich vor Start noch einmal auf 26 Dollar pro Papier erhöht. Damit ist das Unternehmen nun 14,2 Milliarden Dollar Wert. Ob es dem zwitschernden Kurznachrichtendienst an der Börse allerdings besser ergehen wird als Konkurrent Facebook wird sich zeigen.

Am heutigen Donnerstag ist mit Twitter der zweite große Internetkonzern an die Börse gegangen. Die Aktienkurse für Twitter haben sich vor Start noch einmal auf 26 Dollar pro Papier erhöht. Damit ist das Unternehmen nun 14,2 Milliarden Dollar Wert. Ob es dem zwitschernden Kurznachrichtendienst an der Börse allerdings besser ergehen wird als Konkurrent Facebook wird sich zeigen.

Aus Facebooks Fehlern lernen

Als Facebook vor anderthalb Jahren an die Börse ging, brach die Aktie ganz schnell ganz böse ein. Twitter hat daraus nun offenbar gelernt. In den USA steigt der Preis einer Aktie bei Einstieg meist um 15 Prozent an, das war bei Facebook nicht der Fall. Auch weil Facebook zu viele Aktien zu zu hohem Preis anbot. Twitter hat den Preis zunächst niedrig angesetzt, angesichts der robusten Lage an der Börse aber inzwischen auch erhöht. Statt 20 Dollar, kostet die Twitter-Aktie zum Einstieg nun 26 Dollar..

Nachfrage übersteigt massiv das Angebot

Das kann Twitter sich offenbar auch leisten. Denn auf die 70 Millionen Anteilsscheine fliegen die Anleger momentan richtiggehend. Und je höher die Nachfrage desto höher der Preis. Dabei sind die interessierten Anleger keineswegs Privatleute oder gar Twitter-Nutzer, sondern große Investmentbanken und Pensionsfonds. Einige davon wollten sogar bis zu 10 Prozent der Anteile aufkaufen.

Da erscheint es gut für Twitter, dass der Konzern sich Mehrzuteilungsoptionen von 10,5 Millionen Dividendenpapieren offen gehalten hat. Das alles sollte man allerdings nicht unbedingt als große Strategie bewerten. Denn am Ende ist Twitter trotz aller Beliebtheit wesentlich kleiner als Facebook. Der Kurznachrichtendienst muss erst zeigen, was er Wert ist.

 

Florian Weis

Anzeige

News

Quantum hat seine Assets under Management im Jahr 2022 weiter ausgebaut. Das verwaltete Immobilienvermögen stieg von 10 auf 11,3 Milliarden Euro. Besonders Wohnen und...

Recht & Steuern

Hartz IV - offiziell bekannt als Arbeitslosengeld II - ist abgelöst. Seit dem 1. Januar 2023 gibt es das neue Bürgergeld. Für arbeitslose Menschen...

News

"Das war definitiv der letzte Umzug", sind die Worte, die nach einem Umzug in eine neue Wohnung immer zu hören sind. Diese zehn häufigsten...

Finanzen

Für alle, die ihr Geld in diesem Jahr gewinnbringend anlegen wollen, stellen sich vor allem 3 Fragen: In welche Assets soll ich investieren, welche...

News

Neues Jahr, gleiche Herausforderung auf dem Arbeitsmarkt: Wie kommen Kandidat:innen mit Unternehmen erfolgreich zusammen, womit überzeugen Stellenausschreibungen wirklich? Dazu haben Randstad und das Meinungsforschungsinstitut...

Allgemein

So erkennt man eine gute Tintenpatrone! Die Tintenpatrone stellt das Herzstück des Druckers dar. Ohne sie kann das Gerät nicht einwandfrei arbeiten. Jedoch gibt...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Finanzen

Nachhaltigkeit wird im heutigen Zeitalter immer bedeutsamer. Bei Ihrem Einkauf achten Sie bereits darauf, ob das Gemüse in ihrem Einkaufskorb Bio ist und die...

Finanzen

Die Zinsen sind niedrig und die Inflation ist hoch. Besonders in Zeiten wie diesen beschäftigen sich Privatanleger mit ihren Finanzen und suchen nach einer...

News

Jede dritte Suchanfrage bei Google ist eine lokale Suchanfrage, 90 Prozent der Konsumenten nutzen das Internet, um lokale Firmen und Dienstleister zu finden. 21...

News

Wie ticken Männer und Frauen, wenn es um aktienbasierte Anlagen geht? Haben Frauen mehr Aktien oder zocken Männer öfter? Diese und weitere Aspekte untersuchte...

News

Die richtige Grabpflege unterliegt in Deutschland unterschiedlichen Bestimmungen, die sich je nach Dauer, Aufwendung und regionaler Lage unterscheiden.

Finanzen

Der Handel an der Börse ist voller Fachbegriffe, die für potenzielle Privatanleger nicht immer leicht nachvollziehbar sind. Die oft englischen Worte werden genutzt, um...

Finanzen

Angesichts einer seit Jahren forcierten Niedrigzinspolitik befürchten viele Bundesbürger eine Entwertung ihrer Ersparnisse. Entsprechend dynamisch entwickelt sich die Nachfrage nach alternativen Anlagestrategien abseits von...

News

YouTube hat sich die Krone des beliebtesten Social-Media-Dienstes zurückerobert: Sieben von zehn Onlinern ab 16 Jahren nutzen aktuell Googles Do-it-yourself-Videoportal. Nur zwei Prozentpunkte mehr...

Anzeige

Spare zwischen 15 und 75 % Steuern - und das vollkommen legal