Connect with us

Hi, what are you looking for?

Vorsorge

Studie zur privaten Altersvorsorge

„Spare in der Zeit, dann hast du in der Not.“ Nun, es klingt zwar irgendwie spießig, aber gespart wird immer noch. Zwar nicht für Notzeiten, sondern für die schönen Dinge des Lebens. Die Bank of Scotland wollte es genau wissen, ob die Deutschen sparen und wenn ja wofür.

„Spare in der Zeit, dann hast du in der Not.“ Nun, es klingt zwar irgendwie spießig, aber gespart wird immer noch. Zwar nicht für Notzeiten, sondern für die schönen Dinge des Lebens. Die Bank of Scotland wollte es genau wissen, ob die Deutschen sparen und wenn ja wofür.

Immerhin 57 Prozent aller Bundesbürger sparen regelmäßig, weitere 33 Prozent legen gelegentlich etwas Geld auf die hohe Kante. Das bedeutet, dass 90 Prozent der Deutschen sparen. Nur wofür sparen sie, und welche Rolle spielt dabei die private Altersvorsorge?

Platz 1 der Sparmotive sind größere Anschaffungen wie etwa ein neues Auto, neue Möbel oder auch der Traumurlaub, der sich finanziell durchaus von den Pauschalzielen abhebt. Platz 2 ist dann allerdings schon die private Altersvorsorge. Wie wichtig es ist, sich im Alter eben nicht nur auf die staatliche Rente zu verlassen, sondern mit eigener Altersvorsorge entsprechend aufzusatteln, scheint doch in den Köpfen der Menschen angekommen zu sein.

Weitere Sparmotive sind dann die Vorsorge für den Notfall, Rücklagen für die Ausbildung von Kindern beziehungsweise Enkeln sowie der Kauf von Wohneigentum. Gerne wird auch gespart, um Kindern oder Enkeln einen größeren Geldbetrag zu schenken.

Die interessante Studie zum Thema Altersvorsorge auf private-altersvorsorge-vergleich.de können Sie in Ruhe nachlesen. Wie allerdings kann man für morgen zusätzlich in die Vorsorge investieren, wenn heute alles Geld für die Lebenshaltung draufgeht?

Ganz klar ist, wer nicht investiert verliert. Die staatliche Rente wird immer bescheidener ausfallen, vielen droht dann die Altersarmut – die wiederum durch aufgestockte Sozialeistungen vom Staat abgebogen werden kann. Einige wichtige Vorsorgemöglichkeiten wirken dem sinnvoll entgegen. Der Abschluss einer Lebensversicherung ist eine Möglichkeit, sich finanziell abzusichern. Auch die nach dem früheren Bundesminister Walter Riester benannte Rente stockt die Altersrente gut auf. Nicht schlecht beraten ist auch, wer auf Haus- oder Wohnungseigentum setzt. Eine abbezahlte Immobilie ist Gold wert, denn im Alter fallen lediglich die Kosten für das Hausgeld an – und die sind durchaus mit den Nebenkosten vergleichbar, die man als Mieter hätte.

 

Anzeige

Interviews

Herr Knedel, Sie sind ein renommierter Investor, Coach und Autor im Immobilienbereich. Die Coronakrise bedingt Veränderungen in beinahe jeder Branche, auch der Immobilienbranche. Mit...

News

„Auf Kuba geboren, in Berlin aufgewachsen – was bleibt mir da anderes übrig, als lateinamerikanischen Genuss-Sinn mit deutscher Gründlichkeit zu verbinden?“, lacht der Zigarrenexperte,...

E-Commerce

Onlinemarketing ist eine Disziplin, die von Daten lebt. Social Media Marketing als Disziplin wäre undenkbar ohne die verfügbare Masse und Tiefe an Userdaten, mit...

Vorsorge

Was genau ist eigentlich eine Berufshaftpflichtversicherung und wer sollte oder muss eine abschließen?

Finanzen

Die Niedrigzinsphase wird noch auf absehbare Zeit andauern. In der Konsequenz interessieren sich aufmerksame Verbraucher vermehrt für Angebote in Geldanlagen, die renditestarke Alternativen darstellen...

Unternehmen

Aufgrund der Coronakrise kam es zu einem rapiden Einbruch der weltweiten Märkte, wodurch auch die Angst der Menschen stieg. Das angelegte Geld schmolz dahin...

Weitere Beiträge

News

Aktuelle Studie "Nachhaltigkeit im Fokus" des Marktforschungsinstituts Rothmund Insights untersucht Motive, Verhaltensweisen und Wünsche der Verbraucher zum Thema Nachhaltigkeit und nachhaltige Produkte

Aktien & Fonds

Es ist eine Tatsache: Die festverzinsliche Altersvorsorge und das Sparbuch haben ausgedient. Aufgrund der niedrigen Leitzinsen beschaffen sich Bankinstitute und Finanzgesellschaften ihr Kapital bei...

News

BearingPoint und das Handelsblatt Research Institute nehmen in ihrer neuesten Studie die Innovationsprämie der Bundesregierung genauer unter die Lupe. Ihre Analyse zeigt, in welchen...

Steuertipps

Ab dem 1. Januar 2021 gibt es die Grundrente. Für rund 1,3 Millionen Menschen heißt das, sie müssen ihre kleine Rente nicht mehr mit...

News

Homeoffice ist während der Coronakrise vielerorts zum Normalfall geworden und ein Großteil der deutschen Arbeitnehmer will das Arbeiten von zuhause nicht mehr missen. Auch...

Vorsorge

Berufsunfähigkeit trifft mich nicht? Und doch kann es jeden treffen! Nur wenige denken daran, wie sich eine Berufsunfähigkeit unter Umständen auswirkt. Welche Erkrankungen bereits...

HR-Themen

In Deutschland fehlen Arbeitnehmer aufgrund von Krankheit im Schnitt 18,5 Arbeitstage (2019).

News

COVID-19 hat den Menschen weltweit vor Augen geführt, wie wichtig Wissenschaft für ihr tägliches Leben ist. Das Vertrauen in Wissenschaft und Wissenschaftler ist im...

Anzeige
Send this to a friend