Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaftslexikon

Definition Arbeitsvertrag

Durch einen Arbeitsvertrag verpflichten sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber einander. Die gültigen Regelungen im Arbeitsvertrag sind Grundlage des Arbeitsverhältnisses, der Vertrag selbst ist eine besondere Form des Dienstvertrages. In den §§611 – 630 sind im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) die grundsätzlichen Vorschriften niedergelegt.

eccolo / Fotolia.com

Der Inhalt des Arbeitsvertrages

Im Arbeitsvertrag sind Pflichten und Rechte von Arbeitgeber und Arbeitnehmer festgehalten. In der Regel wird dazu ein Mustervertrag genutzt, der vom Arbeitgeber durch individuelle Regelungen ergänzt wird.

Folgendes sollte im Arbeitsvertrag unbedingt enthalten sein:

  • Name und Anschrift beider Vertragsparteien
  • Beginn des Arbeitsverhältnisses und bei befristeten Verträgen,die vorhersehbare Dauer
  • Arbeitsort
  • Tätigkeitsbeschreibung
  • Zusammensetzung und Höhe des Arbeitsentgeltes inklusive vereinbarter Zuschläge, Zulagen, Prämien
  • Die vereinbarte Arbeitszeit
  • Die jährlichen Urlaubstage
  • Kündigungsfristen
  • Tarifliche oder betriebliche Vereinbarungen

In gesonderten Vertragsklauseln können weitere Punkte geregelt werden, so die Verschwiegenheitspflicht, Überstundenregelungen, die Regelungen zur Nutzung eines Dienstwagens oder ein Wettbewerbsverbot. Insgesamt besteht für den Arbeitsvertrag die Möglichkeit diesen frei zu vereinbaren, dennoch sind gesetzliche Vorschriften, Tarif- oder Betriebsvereinbarungen zu beachten. Besonders inhaltlich ist zu beachten, dass die Gestaltung dem ABG-Recht, §§305ff BGB entsprechen muss. Auch die Regelungen des Arbeitsschutzes müssen inhaltlich beachtet und eingearbeitet werden.

Kann ein Arbeitsvertrag auch ungültig sein?

Generell können bestimmte Klauseln im Arbeitsvertrag ungültig sein, allerdings ist deren Geltendmachung eingeschränkt. So kann ein Arbeitsvertrag in der Regel nicht für die Vergangenheit als ungültig erklärt werden. Das heißt, der Arbeitnehmer behält für die Vergangenheit seinen Lohnanspruch für die geleistete Arbeit. Wird ein Arbeitsvertrag angefochten, dann besteht auch hier in den allermeisten Fällen keine Rückwirkung. Prinzipiell wird die Anfechtung ähnlich wie eine außerordentliche Kündigung angesehen. Sind nur einzelne Abschnitte und Regelungen im Arbeitsvertrag ungültig, geht man in der Regel davon aus, dass der Arbeitsvertrag insgesamt und damit auch das Arbeitsverhältnis bestehen bleibt.

 

Florian Weis

Anzeige
Offshore-Firma gründen

Steuertipps

Eine Offshore-Firma zu gründen, kann unter vielerlei Gesichtspunkten vorteilhaft sein. Entgegen der landläufigen Meinung handelt es sich dabei nicht unbedingt um die Gründung einer...

IT & Telekommunikation

Content-Management-Systeme (CMS) sind unverzichtbar für jedes moderne Unternehmen, das seine Online-Präsenz verbessern und erweitern möchte. Es gibt viele verschiedene CMS-Lösungen auf dem Markt, aber...

Steuertipps

Bürokratische Hürden, fehlende digitale Infrastrukturen, hohe Steuern im Inland und eine strenge Außenbesteuerung: Selbstständige in Deutschland plagen früher oder später Zweifel daran, ob der...

News

Künstliche Intelligenz, Gentechnik, Quantencomputing und Quanteninternet: Sehr viele bahnbrechenden Entwicklungen sind heute schon Realität, auch wenn sie für viele Menschen noch wie Science-Fiction klingen....

Steuertipps

Eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ist oft die erste Wahl, wenn zwei oder mehrere Partner gemeinsam eine Personengesellschaft gründen wollen. Die Steuerbelastung einer GbR...

Steuertipps

Welches Land in Europa zahlt eigentlich die meisten Steuern und worin unterscheiden sich die Steuersysteme der EU-Länder? Die Steuerpolitik in Europa ist ein komplexes...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Es gibt bekanntlich zahlreiche Möglichkeiten, wie man sich heutzutage auf eine freie Stelle bewerben kann – und in einem speziellen Fall ist dazu nicht...

News

Für viele ist ein eigenes Auto selbstverständlich, aber es hat durchaus Vorteile, ohne Auto zu leben. Die Vorstellung ist fremd, aber das Potential ist...

News

Einnahmen für Werbung auf dem Privatauto der Mitarbeiter sind nicht mehr steuerfrei. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Arbeitgeberinnen müssen künftig auf dieses steuerliche...

Recht & Steuern

Schicke Ledersitze, blitzende Alufelgen oder ein bassstarkes Soundsystem: Wer für seinen Dienstwagen eine Sonderausstattung möchte und diese selbst bezahlt, der mindert den geldwerten Vorteil...

News

Der Erfolg eines Unternehmens ist eng mit der Motivation seiner Mitarbeiter verknüpft. Spannende Aufgaben, gute soziale Verbindungen unter den Mitarbeitern und angenehme Bedingungen am...

Wirtschaft

Einer dieser Pendler war bis vor drei Jahren auch Felix Nawroth (33). Waren die anderthalb Stunden Fahrtweg jeden Tag anfänglich noch zu verschmerzen, stellt...

News

Um als Arbeitgeber zu punkten, wird Employer Branding auch weiterhin immer wichtiger – vor allem, um sich von der Konkurrenz absetzen zu können. Das...

Recht & Steuern

Häufig kassieren Mitarbeiter eine Abmahnung in Verbindung mit ihrer Krankmeldung. Entweder kommt die Meldung zu spät, der Nachweis fehlt oder es wurde unangebrachtes Verhalten...

Anzeige