Connect with us

Hi, what are you looking for?

Wirtschaftslexikon

Definition Arbeitsvertrag

Durch einen Arbeitsvertrag verpflichten sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber einander. Die gültigen Regelungen im Arbeitsvertrag sind Grundlage des Arbeitsverhältnisses, der Vertrag selbst ist eine besondere Form des Dienstvertrages. In den §§611 – 630 sind im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) die grundsätzlichen Vorschriften niedergelegt.

eccolo / Fotolia.com

Der Inhalt des Arbeitsvertrages

Im Arbeitsvertrag sind Pflichten und Rechte von Arbeitgeber und Arbeitnehmer festgehalten. In der Regel wird dazu ein Mustervertrag genutzt, der vom Arbeitgeber durch individuelle Regelungen ergänzt wird.

Folgendes sollte im Arbeitsvertrag unbedingt enthalten sein:

  • Name und Anschrift beider Vertragsparteien
  • Beginn des Arbeitsverhältnisses und bei befristeten Verträgen,die vorhersehbare Dauer
  • Arbeitsort
  • Tätigkeitsbeschreibung
  • Zusammensetzung und Höhe des Arbeitsentgeltes inklusive vereinbarter Zuschläge, Zulagen, Prämien
  • Die vereinbarte Arbeitszeit
  • Die jährlichen Urlaubstage
  • Kündigungsfristen
  • Tarifliche oder betriebliche Vereinbarungen

In gesonderten Vertragsklauseln können weitere Punkte geregelt werden, so die Verschwiegenheitspflicht, Überstundenregelungen, die Regelungen zur Nutzung eines Dienstwagens oder ein Wettbewerbsverbot. Insgesamt besteht für den Arbeitsvertrag die Möglichkeit diesen frei zu vereinbaren, dennoch sind gesetzliche Vorschriften, Tarif- oder Betriebsvereinbarungen zu beachten. Besonders inhaltlich ist zu beachten, dass die Gestaltung dem ABG-Recht, §§305ff BGB entsprechen muss. Auch die Regelungen des Arbeitsschutzes müssen inhaltlich beachtet und eingearbeitet werden.

Kann ein Arbeitsvertrag auch ungültig sein?

Generell können bestimmte Klauseln im Arbeitsvertrag ungültig sein, allerdings ist deren Geltendmachung eingeschränkt. So kann ein Arbeitsvertrag in der Regel nicht für die Vergangenheit als ungültig erklärt werden. Das heißt, der Arbeitnehmer behält für die Vergangenheit seinen Lohnanspruch für die geleistete Arbeit. Wird ein Arbeitsvertrag angefochten, dann besteht auch hier in den allermeisten Fällen keine Rückwirkung. Prinzipiell wird die Anfechtung ähnlich wie eine außerordentliche Kündigung angesehen. Sind nur einzelne Abschnitte und Regelungen im Arbeitsvertrag ungültig, geht man in der Regel davon aus, dass der Arbeitsvertrag insgesamt und damit auch das Arbeitsverhältnis bestehen bleibt.

 

Florian Weis

Anzeige

News

Die Ingka Gruppe, der größte IKEA Retailer und weltweit größte Einzelhändler im Bereich Einrichtung, kündigt im Zuge des Earth Day an, zusätzliche 4 Milliarden...

News

Die Energiewende, vor allem angetrieben durch die Windenergie, ist in Deutschland ein Dauerthema. Allerdings wird in Europa Frankreich das größte Windkraftpotenzial an Land (onshore)...

News

Jedes Unternehmen möchte seinen Kunden bestmögliche Qualität liefern, um die Zufriedenheit zu steigern und Kunden an sich zu binden. Um dieses Ziel zu erreichen,...

Wirtschaft

Der Friedewalder IT- und SAP-Experte Oliver Meinecke wurde als neues Mitglied in die Expertengemeinschaft „Best99 Premium Experts“ aufgenommen. Die Expertengemeinschaft setzt als einzige im...

News

Die Wirtschaft befindet sich in einem nie dagewesenen Umbruch: In fast allen Branchen verändern sich Märkte und Rahmenbedingungen, brechen Kunden weg oder verändern sich...

Finanzen

Bei Ethereum handelt es sich um eine dezentralisierte Software-Plattform, die auf dem Open-Source-Prinzip der freien Software beruht und die Blockchain als technologische Basis nutzt....

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

Vorsorge

Das Thema Digitalisierung und Geldanlage nicht immer mehr an Fahrt auf. In den letzten Jahren haben viele Trends diesen Bereich bewegt. Davon sind einige...

News

Homeoffice ist während der Coronakrise vielerorts zum Normalfall geworden und ein Großteil der deutschen Arbeitnehmer will das Arbeiten von zuhause nicht mehr missen. Auch...

Vorsorge

Berufsunfähigkeit trifft mich nicht? Und doch kann es jeden treffen! Nur wenige denken daran, wie sich eine Berufsunfähigkeit unter Umständen auswirkt. Welche Erkrankungen bereits...

News

Beim Ehrenamt beginnt es: Die Aschaffenburger Werkzeug Weber GmbH & Co. KG wird für ihr Engagement gegenüber den eigenen Mitarbeitern als besonders ehrenamtsfreundlicher Betrieb...

HR-Themen

In Deutschland fehlen Arbeitnehmer aufgrund von Krankheit im Schnitt 18,5 Arbeitstage (2019).

News

Aufgrund der Corona-Pandemie gingen Heerscharen von Arbeitnehmern ins Homeoffice, da das Arbeiten im Büro nicht möglich war.

News

Corona hat flächendeckend den Weg für das Arbeiten im Homeoffice geebnet. Doch die Akzeptanz dieses Arbeitsmodells bleibt eingeschränkt, wie eine Randstad Studie zeigt.

News

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein "grünes" Thema. Zwei Randstad Studien zeigen, dass auch HR von den Prinzipien der nachhaltigen Entwicklung profitiert.

Anzeige
Send this to a friend