Connect with us

Hi, what are you looking for?

HR-Themen

Jeder vierte Lehrling bricht ab

In Deutschland werden 24,4 Prozent aller Ausbildungen abgebrochen. Damit erreicht die Abbruchquote ihren höchsten Stand seit dem durch die Wiedervereinigung ausgelösten Wirtschaftsboom.

In Deutschland werden 24,4 Prozent aller Ausbildungen abgebrochen. Damit erreicht die Abbruchquote ihren höchsten Stand seit dem durch die Wiedervereinigung ausgelösten Wirtschaftsboom.

Dabei sind vor allem einzelne Branchen besonders stark betroffen. Nach Berichten der „Welt“ wird beinahe jede vierte Ausbildung vorzeitig abgebrochen. Dies geht aus dem Berufsbildungsbericht 2013 des BiBB hervor. Demnach sei die Abbrecherquote im Jahr 2011 auf insgesamt 24,4 Prozent geklettert. 2011 wurden damit 149.760 Ausbildungsverträge vor dem eigentlichen Berufsabschluss aufgelöst. Wie die Zahlen des BiBB zeigen, gibt es zwischen den Berufen erhebliche Unterschiede. Besonders hoch ist die Abbrecherquote bei Kellnern und Umzugshelfern. Bei ihnen beendet jeder zweite Lehrling die Ausbildung nicht. Dagegen liegt die Abbrecherquote bei Bankkaufleuten und Elektronikern deutlich unter 10 Prozent. Gleiches gilt für Verwaltungsfachangestellte.

Erhebliche Unterschiede zwischen Berufen

Ingrid Sehrbrock, Vizechefin des DGB, erklärte, dass es auffällig sei, dass die Abbrecherquote bereits seit Jahren erhebliche Unterschiede zwischen den Ausbildungsberufen zeige. Nach Erklärungen von Sehrbrock müssen die Betriebe in diesen Branchen zwingend sowohl an der Ausbildungsqualität als auch an der eigenen Attraktivität arbeiten. Außerdem fordert die DGB-Vizechefin ausbildungsbegleitende Hilfen, die für die Betriebe angeboten werden. Diese könnten beispielsweise durch Sozialpädagogen gestemmt werden.

Hilfen dieser Art werden bislang nur eingesetzt, wenn beispielsweise in den Berufsschulzeugnissen bereits schlechte Noten zu finden sind. Hans-Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, hat sich indes für eine gute und ebenso frühzeitige Berufsorientierung ausgesprochen. Bundesweit weisen Berlin und Mecklenburg-Vorpommern die höchsten Abbrecherquoten auf. In den beiden Bundesländern wird jeder dritte Ausbildungsvertrag vorzeitig beendet. Baden-Württemberg und Bayern befinden sich dagegen am Ende der Rangskala.

 

Florian Weis

Anzeige

News

„Auf Kuba geboren, in Berlin aufgewachsen – was bleibt mir da anderes übrig, als lateinamerikanischen Genuss-Sinn mit deutscher Gründlichkeit zu verbinden?“, lacht der Zigarrenexperte,...

E-Commerce

Onlinemarketing ist eine Disziplin, die von Daten lebt. Social Media Marketing als Disziplin wäre undenkbar ohne die verfügbare Masse und Tiefe an Userdaten, mit...

Vorsorge

Was genau ist eigentlich eine Berufshaftpflichtversicherung und wer sollte oder muss eine abschließen?

Finanzen

Die Niedrigzinsphase wird noch auf absehbare Zeit andauern. In der Konsequenz interessieren sich aufmerksame Verbraucher vermehrt für Angebote in Geldanlagen, die renditestarke Alternativen darstellen...

Unternehmen

Aufgrund der Coronakrise kam es zu einem rapiden Einbruch der weltweiten Märkte, wodurch auch die Angst der Menschen stieg. Das angelegte Geld schmolz dahin...

Aktien & Fonds

Aktien sind noch eine der wenigen Anlageformen, die eine hohe Rendite versprechen. Doch um überhaupt Aktien kaufen und verkaufen zu können, braucht man einen...

Weitere Beiträge

Vorsorge

Berufsunfähigkeit trifft mich nicht? Und doch kann es jeden treffen! Nur wenige denken daran, wie sich eine Berufsunfähigkeit unter Umständen auswirkt. Welche Erkrankungen bereits...

HR-Themen

Sie war zwar unausweichlich, dennoch haben sich viele Unternehmen nicht genügend darauf vorbereitet: Die Corona-Krise brachte zunächst einen schweren Sturz in die Arbeitswelt. Aus...

News

Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit vom Markt verschwinden. Das gilt insbesondere für Geschäftsmodelle, die heute fast immer mit digitalen...

Aktien & Fonds

Wertpapiere sind für viele Anleger alternativlos. Zurecht. Denn Negativzinsen und die extreme Preisentwicklung von Immobilien in A- und B-Lagen lassen Investitionen außerhalb dieses Segments...

Finanzierung

Factoring ist eine Finanzierungsform, die Unternehmen nicht nur bei der Existenzgründung, sondern in jeder Phase der Geschäftstätigkeit nutzen können. Während Wachstumsphasen und Expansion ermöglicht...

News

Unternehmer, die auf der Suche nach Fachkräften und Arbeitskräften sind, suchen längst nicht mehr im eigenen Land, sondern auch in den EU Nachbarländern. Tschechien...

Startups

Das Interesse an den Angeboten der deGUT ist auch im 35. Messejahr ungebrochen. Die Veranstalter, die Investitionsbank Berlin (IBB) und die Investitionsbank des Landes...

Unternehmen

Mit einem neuen Angebot möchte die Hentschke Bau GmbH den Dialog mit ihren rund 30 Auszubildenden weiter verbessern. Erstmals lud das Unternehmen zum "Azubi-Feedback-Tag"...

Anzeige
Send this to a friend