Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Geschäfte im Ausland – Chance und Risiko

Andere Länder, andere Sitten. Wer als Geschäftsreisender im Ausland unterwegs ist, sollte ein besonders wachsames Auge auf seine Daten haben. Gerade in so genannten Risikoländern – das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt vor allem vor Russland und China – ist die Gefahr groß, dass Laptops oder Handys ausspioniert werden. Der Schaden für das betroffene Untenehmen kann immens sein.

Andere Länder, andere Sitten. Wer als Geschäftsreisender im Ausland unterwegs ist, sollte ein besonders wachsames Auge auf seine Daten haben. Gerade in so genannten Risikoländern – das Bundesamt für Verfassungsschutz warnt vor allem vor Russland und China – ist die Gefahr groß, dass Laptops oder Handys ausspioniert werden. Der Schaden für das betroffene Untenehmen kann immens sein.

Das Mitlesen von E-Mails, das Abhören von Telefonaten – um an sensible Informationen zu kommen, lassen fremde Geheimdienste oder mafiaähnliche Kartelle nichts unversucht. Die wirtschaftlichen Chancen für ein Unternehmen beim Eintritt in neue Märkte sind selbstverständlich nicht von der Hand zu weisen – auf die Vielzahl an Sicherheitsrisiken muss man allerdings ebenso ein Auge werfen.

Fremde Geheimdienste sind, um an vertrauliche Daten zu kommen, keineswegs zimperlich. Flächendeckende Überwachung des Internets sowie der Telekommunikation sind nur eines von vielen Mitteln. Verwanzte Hotelzimmer, das Herbeiführen kompromittierender Situationen sowie willkürliche staatliche Repressionen sind geeignet, die gewünschten Informationen mit Nachdruck zu bekommen.

Entsprechend ist bei Geschäftsreisen in Risikoländer Vorsicht geboten. Allerdings lassen sich schon im Vorfeld einer Reise Dinge erledigen, um den Aufenthalt im Ausland ohne Komplikationen zu gestalten.

Informationen über die Gefährdungs- und Sicherheitslage sind ebenso sinnvoll wie Kontaktadressen von Botschaften und Konsulaten, die im Ernstfall wichtige Hilfe leisten können. Dolmetschern und Hotelpersonal sollte man mit gesundem Misstrauen begegnen, auffällige Kontaktversuche sollte man sofort unterbinden. Der Hoteltresor ist keineswegs sicher, und vor allem reist man besser mit Laptop und Handy, die quasi nackt, also ohne wichtige Daten und Dateien daherkommen. Und zu guter Letzt ein weiteres Sprichwort: „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.“ Bei digitalen Bilderrahmen, USB-Sticks und DVDs allerdings ist höchste Vorsicht geboten. Die können Schadsoftware beinhalten und sollten nicht ohne vorherige Prüfung an Netzwerke angeschlossen werden.

 

Anzeige

Marketing News

Das Ziel von Marketing ist es, aus der riesigen Flut an Informationen herauszustechen und sich dadurch von der Konkurrenz abzuheben. Zu einer besonders beliebten...

News

Wer auf der Suche nach einem gefragten, krisenfesten Beruf mit gutem Einkommen ist und für hilfebedürftige Menschen da sein möchte, findet eine sinnstiftende Beschäftigung...

Life & Balance

Vertical Farming – eine besonders platzsparende und effiziente Art, Pflanzen anzubauen – entwickelt sich immer mehr zum Megatrendder Ernährung. Und Miele ist mit seiner...

News

Viele KMU drohen, den Sprung in die nächste Generation nicht zu schaffen. Immer häufiger scheitert der Verkauf an den aktuell steigenden Risiken der Firmenbewertungen....

Reisen

Den Deutschen zieht es bei derartigen Frühlingstemperaturen natürlich derzeit primär nach draußen. Kein Wunder, so streckte sich die kalte Jahreszeit dieses Mal gleich bis...

Caroline Jenke Caroline Jenke

Interviews

Jüngste Umfragen von PwC sagen, dass 92 Prozent der Startups aus dem Marktumfeld von FinTechs und InsurTech mit erhöhtem Aufwand für Compliance-Maßnahmen rechnen. Gehen...

Threema als sichere Alternative zu Whatsapp & Co.?

Threema Messenger

Viele Menschen nutzen die Kurznachrichtendienste Whatsapp oder Telegram zur Kommunikation. Allerdings gibt es inzwischen sichere und bessere Alternativen wie den Schweizer Messenger Threema auf dem Markt.

ZIM Förderung

ZIM Förderung

ZIM Förderung – Programm für mehr Innovation und Wachstum im Mittelstand

Weitere Beiträge

News

Immer mehr Menschen sehnen sich danach, eine positive Veränderung im Leben erzielen zu wollen. Dabei setzen sie nicht selten auf Methoden, welche für andere...

News

Das Covid-19-Virus hat die Wirtschaft stark getroffen. Etliche Unternehmen diverser Branchen sind durch Corona zugrunde gegangen oder überleben momentan lediglich durch Staatsgelder. Aber es...

AImport

Mescheder BerufsInfoBörse findet auch in Coronazeiten statt – Onlineanmeldung vorab erforderlich

News

Zugangsbeschränkungen am Eingang, Abstandsmarkierungen am Boden, Warnschilder allenthalben – an dieses Bild haben sich Millionen Kunden im stationären Handel inzwischen gewöhnt. Viele finden es...

News

Wer nicht digitalisiert, verliert. Auf diese einfache und viel zitierte Formel reduzieren die Business-Experten der GeBeCe – Gesellschaft für Beratung und Mentoring die aktuelle...

Marketing News

Es gibt wohl kein anderes Medium, das sich so schnell so grundlegend verändert wie das Internet. Obwohl das Newsletter-Marketing sich als Klassiker unter den...

News

Viele Unternehmen geraten zurzeit in existenzielle Krisen. Es fehlt an Liquidität, an neuen Aufträgen oder es kommen gar ganze Geschäftsmodelle ins Wanken. Oft sind...

Interviews

Branchen wie Tourismus und Gastronomie werden durch die Corona-Pandemie mit erheblichen Herausforderungen konfrontiert. Doch auch die Bauwirtschaft bleibt von negativen Folgen nicht verschont. Branchenexperte...

Anzeige