Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

TV-Moderatorin on Tour

Panagiota Petridou ist nicht nur TV-Moderatorin (VOX, „Biete Rostlaube, suche Traumauto“) und Autoverkäuferin, sondern kann auch Comedy. Das stellt sie auf ihrer Deutschland-Tour unter dem Motto „Wer bremst, verliert“ unter Beweis.

Orion Dahlmann

Eine Frau, die Gas geben kann, das ist die in Solingen aufgewachsene Panagiota Petridou ganz sicher. Temporeich ist ihre erste Comedyshow, mit der sie auf Tour geht, und „scharf wie ein Olympia-Teller“. Dass sie in der Gastwirtschaft der Eltern viel über Menschen gelernt hat, glaubt man ihr sofort, wenn sie lakonisch von den stets gleichen „Gestalten“, die da an der Theke saßen, berichtet.

Während Panagiota Petridou in der ersten Hälfte des Programms hauptsächlich Szenen aus ihrer Kindheit und Jugend nachstellt, erzählt sie im zweiten Teil launig von ihrem Einstieg ins Fernsehgeschäft und den damit verbundenen Kuriositäten und Tücken. So erfährt man unter anderem auch, dass ihr der Auftritt bei „Let’s Dance“ nur mittelmäßig Freude bereitet hat und sie froh war, nicht bis zum Ende dabei sein zu müssen. Und auch ein Abend bei der Verleihung des „Deutschen Fernsehpreises“ kann offensichtlich lang werden …

Denn was tut ein Grieche am liebsten in der Nacht? „Essen und Feiern“, so die Antwort der Powerfrau. Aber bitteschön doch nicht den ganzen Abend nur dumm auf einem Sessel herumsitzen … Ebenso zwiespältig denkt sie an ihren Auftritt bei Markus Lanz zurück …aber das lässt man sich am besten von ihr persönlich erzählen. Ebenso wie die vielen lustigen Geschichten, die man so als erfolgreiche Autoverkäuferin erlebt. In der Pause gibt es dann auch Gelegenheit ihr via Instagram Fragen zu schicken, die sie, so sie mag, in der Show beantwortet …

Ebenso kann man vor Ort auch das Buch „Das Scheiße-Gold-Prinzip“ kaufen, das sie 2018 veröffentlicht hat. Darin erzählt sie, wie sie als Kind griechischer Einwanderer den Erfolg nicht in den Schoß gelegt bekam: „Ich bekam nichts geschenkt und musste alles in meinem Leben hart erarbeiten.“ Das habe sie „unglaublich zäh und ausdauernd“ gemacht. So habe sie alles erreicht, wovon sie einst träumte.

Noch bis Ende April ist Panagiota Petridou mit diesem wirklich sehenswerten Programm in Deutschland unterwegs. Die nächsten Termine sind: 29.2. Cham, 1.3. Ergolding, 2.3. München, 13.3. Alsdorf, 14.3. Frankfurt, 15.3. Saarbrücken, 23.3. Mannheim, 24.3. Köln, 22.4. Bremen, 23.4. Dortmund, 24.4. Möchengladbach, 28.4. Krefeld und 29.4. Oberhausen. Tickets gibt’s bei Eventim.

 

Liane Rapp

Weitere Beiträge

Aktuell

Sauberkeit und Hygiene sind die beste Prävention, um Patienten, Besucher und Mitarbeiter vor Keimen, Sporen, Viren und Bakterien zu schützen. Das Helios Klinikum Niederberg...

News

Schloss Burg taucht ein in ein neues Licht - jeweils Freitag, Samstag und Sonntag. Sowohl am kommmenden Wochenende vom 23. bis 25. Oktober sowie...

Aktuell

Das ehemalige Spaßbad auf Lichtscheid macht Platz für einen neuen Technologiestandort, den Smart Tec Campus Wuppertal. Die Abbrucharbeiten haben heute begonnen.

News

Mit neuem Ausrüster, einem starken Partnerkonzept und einem Topteam überzeugt der Bergische HC in der aktuellen Saison.

Send this to a friend