Connect with us

Hi, what are you looking for?

Marketing News

Pro und Contra

Während auf der einen Seite die Initiative „Die Wuppertaler“ einen Bürgerentscheid anstrebt, will der Stadtmarketingverein wuppertalaktiv! die positive Grundstimmung für das Großprojekt Döppersberg aufzeigen

Tom V. Kortmann / wuppertalaktiv

Die einen möchten realisieren, dass das Großprojekt Döppersberg gestoppt wird. Zusatzkosten in Höhe von 35 Millionen Euro und die angekündigte Vollsperrung der B7 waren offensichtlich der Tropfen, der das Fass hat überlaufen lassen. Als Initiative „Die Wuppertaler“ sollen Unterschriften gesammelt werden, um einen Bürgerentscheid zu ermöglichen.

Im gleichen Zeitraum gingen aktuell Mitglieder des Stadtmarketingvereins wuppertalaktiv! zum Ort des Geschehens, um bei den dortigen Passanten positive Stimmung für das Projekt Döppersberg einzufangen und nötigenfalls zu erzeugen. Angezogen mit weißen Jacken und Caps verteilten sie Postkarten, die den Döppersberg zeigen, wie er heute ist und wie er nach Fertigstellung aussehen soll. „Uns ist es wichtig, dass ein solches Projekt sehr professionell und einfühlsam begleitet wird. Die Frage ist nicht, ob, sondern nur wie wir die Realisierung des Döppersberg hinbekommen“, sagt Christoph Nieder, erster Vorsitzender des Vereins.

 

Weitere Beiträge

News

Schloss Burg taucht ein in ein neues Licht - jeweils Freitag, Samstag und Sonntag. Sowohl am kommmenden Wochenende vom 23. bis 25. Oktober sowie...

Aktuell

Sauberkeit und Hygiene sind die beste Prävention, um Patienten, Besucher und Mitarbeiter vor Keimen, Sporen, Viren und Bakterien zu schützen. Das Helios Klinikum Niederberg...

Unternehmen

Die PR- und Kommunikationsagentur Michael Tobias Content Marketing (MTCM) ist ausgezeichnet worden. Die Agentur erhielt den Kreativpreis in Gold für die Umgestaltung des Beatmungspflegeportals,...

News

Mit neuem Ausrüster, einem starken Partnerkonzept und einem Topteam überzeugt der Bergische HC in der aktuellen Saison.

Send this to a friend