Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Verboten, verbannt, verbrannt – eine Hommage an Ingeborg Drews

Mit einer Sonderausstellung ehrt das Zentrum für verfolgte Künste eine engagierte, vielseitige, besondere Frau und ihr schöpferisches Erbe.

Drews

Unter dem Titel „Verboten, verbannt, verbrannt“ zeigt das Museum eine Hommage an die Kölner Autorin und Künstlerin Ingeborg Drews. Am 21. August 2020 jährt sich ihr Todestag zum ersten Mal, an diesem Tag wird die Ausstellung eröffnet. Initiatorin ist ihre Tochter Inga Drews.

Ingeborg Drews, 1938 in Köln geboren, war mit ganzem Herzen Journalistin, Verfasserin zahlreicher Feuilleton-Porträts namhafter Künstlerinnen und Künstler aller Sparten. Aber sie war weit mehr. Sie hat an der „Beaux Arts“ und den Kölner Werkschulen Freie Kunst studiert, Gedichte und Romane verfasst, besaß mehrere Sprachdiplome. Und sie hatte die besondere Gabe, in eigenen Werken Literatur und Bildende Kunst zu verbinden. Hier widmete sie sich intensiv den Verfolgten, Getriebenen.

Und hier schließt sich der Kreis zum Zentrum für verfolgte Künste. Mit verschiedenen Mischtechniken hat Ingeborg Drews eindrucksvolle Porträts geschaffen, die bis zum 13. September in Solingen zu sehen sind. In unterschiedlicher Zusammenstellung wurden sie teilweise in anderen Ausstellungen gezeigt. Die Künstlerin erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, so in Frankreich, Polen und Bulgarien.

Die Solinger Ausstellung wird am 21. August um 17 Uhr eröffnet, das musikalische Programm gestaltet der Geiger Markus Reinhardt, Teil der Familie von Jazz-Legende Django Reinhardt. Aufgrund der geltenden Corona-Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl auf 40 begrenzt, ein Mund-Nasenschutz ist bis zum Erreichen des Sitzplatzes zu tragen. Die Anmeldung mit Adresse und Kontaktdaten ist erforderlich und ausschließlich über www.solingen-live.de möglich. Der Eintritt ist frei.

Zentrum für verfolgte Künste, Wuppertaler Str.160 , 42653 Solingen Tel +49212 258140/info@verfolgte-kuenste.de/ www.verfolgte-kuenste.com Geöffnet Dienstag-Sonntag 10-17 Uhr/ Eintritt 9,-Euro, erm. 4,50, bis 18 Jahre frei.

 

Weitere Beiträge

Aktuell

Sauberkeit und Hygiene sind die beste Prävention, um Patienten, Besucher und Mitarbeiter vor Keimen, Sporen, Viren und Bakterien zu schützen. Das Helios Klinikum Niederberg...

Aktuell

In Wuppertal gab es Urkunden, Meisterbriefe und Zeugnisse für 83 Frauen und Männer aus dem Bergischen und ganz Deutschland.

News

Mit neuem Ausrüster, einem starken Partnerkonzept und einem Topteam überzeugt der Bergische HC in der aktuellen Saison.

Unternehmen

Die PR- und Kommunikationsagentur Michael Tobias Content Marketing (MTCM) ist ausgezeichnet worden. Die Agentur erhielt den Kreativpreis in Gold für die Umgestaltung des Beatmungspflegeportals,...

Send this to a friend