Connect with us

Hi, what are you looking for?

News

Vereine machen mobil: Partylaune an der Tour-Strecke

Vereine, Stammtische, Nachbarschaftstreffs – Düsseldorfer Bürger machen für die Tour de France mobil, um den Grand Départ in der Landeshauptstadt (29. Juni bis 2. Juli) mit viel Programm am Streckenrand laut und bunt zu machen.

Wilfried Meyer / Stadt D�sseldorf

Fassadenschmuck und Balkondekorationen, Trommelgruppen und Live-Bands, Schlager-Party und Straßenfest: Rund 80 Anmeldungen sind mittlerweile im Rathaus eingegangen, wo die geplanten Aktivitäten koordinierend unterstützt oder mit den interessierten Fans gemeinsam entwickelt werden.

„Die Kreativität zum Start der Frankreich-Rundfahrt ist groß“ freut sich  Stadtdirektor Burkhard Hintzsche.

Ein Hotspot bei der Streckenbelebung wird am 2. Juli der Stadtbezirk 7 (Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Knittkuhl, Ludenberg) sein. Anlässlich der 2. Tour-Etappe steigt an der Quadenhofstraße ein großes Straßenfest, an dem sich zwölf Gerresheimer Vereine beteiligen. Petra Dischleid-Klein und Uwe Pracejus, 2. Vorsitzender des Vereins Die Benderstraße e.V., gehören zu den Mitorganisatoren der bunten Fanmeile mit Musik, Aktionen und Unterhaltung. Bassist Manfred Gleixner wird mit der Cover-Band „D-Cast“ im Rahmen eines Nachbarschaftsfestes an der Heinrich Straße/Ecke Graf-Recke-Straße für Stimmung sorgen. Ein einheimischer  Gastronom organisiert gemeinsam mit der Band das Fest.

Eine Auswahl weiterer Highlights:

  • Im Stadtzentrum haben sich die Ehrenamtlichen der ev. Johanneskirchen-Gemeinde mit den Schülern des Görres-Gymnasiums zusammengetan. Unter Leitung der Kulturwissenschaftlerin Nathalie Dimic entsteht die Radtour durch Zeit und Raum: Großformatige Gemälde, die vor den Gebäuden und vor allem auf den Dächern der Kirche und des Gymnasiums platziert werden.
  • Linksrheinisch nutzen die Schützenvereine am Sonntag, 2. Juli, die Gunst der Stunde und feiern am Streckenrand kräftig mit. Michael Böckelmann, Oberst beim St. Seb. Schützenverein von 1873 e.V. Düsseldorf-Oberkassel verlegt mit seinen Mistreitern die Vereinsfeier kurzerhand auf den Barbarossaplatz.
  • Auch in Pempelfort kann getanzt werden: Holger Stoldt, bekannter Düsseldorfer Designer und Fotograf, lädt ein zur Schlagerparty. Vor seinem Atelier an der Yorkstraße 2a werden nicht nur Getränke gereicht – populäre Schlager der letzten vier Jahrzehnten heizen die Stimmung ein.

Anmeldeformular zum Rahmenprogramm steht im Internet bereit: „Bürgerinnen und Bürger, Vereine oder auch Institutionen sind weiterhin herzlich eingeladen, sich an der Strecke mit Aktionen passend zum Tour-Event zu beteiligen“, sagt Helma Wassenhoven, Leiterin des Referates für bürgerschaftliches Engagement. Das Referat hat für alle, die beim Rahmenprogramm des Grand Départ in Düsseldorf mitmachen möchten, ein Anmeldeformular bereitgestellt. Das Formular ist hier abrufbar.

 

Weitere Beiträge

Aktuell

Sauberkeit und Hygiene sind die beste Prävention, um Patienten, Besucher und Mitarbeiter vor Keimen, Sporen, Viren und Bakterien zu schützen. Das Helios Klinikum Niederberg...

News

Schloss Burg taucht ein in ein neues Licht - jeweils Freitag, Samstag und Sonntag. Sowohl am kommmenden Wochenende vom 23. bis 25. Oktober sowie...

News

Mit neuem Ausrüster, einem starken Partnerkonzept und einem Topteam überzeugt der Bergische HC in der aktuellen Saison.

Aktuell

Das ehemalige Spaßbad auf Lichtscheid macht Platz für einen neuen Technologiestandort, den Smart Tec Campus Wuppertal. Die Abbrucharbeiten haben heute begonnen.

Send this to a friend