Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

VABI neu aufgestellt

Zusammenschluss des Arbeitgeberverbandes des Handels in Wuppertal und Umgebung e.V. mit dem Verband von Arbeitgebern im bergischen Industriebezirk e.V. zum Verband von Arbeitgebern im Bergischen Land e.V.

Zusammenschluss des Arbeitgeberverbandes des Handels in Wuppertal und Umgebung e.V. mit dem Verband von Arbeitgebern im bergischen Industriebezirk e.V. zum Verband von Arbeitgebern im Bergischen Land e.V.

Mit dem Ziel, effizientere Verbandsstrukturen zu schaffen und eine noch stärkere Interessenvertretung zu erreichen, haben sich der Arbeitgeberverband des Handels in Wuppertal und Umgebung e.V. und der Verband von Arbeitgebern im bergischen Industriebezirk e.V. (VABI) im Wege der Verschmelzung zusammengeschlossen. Der VABI hat daraufhin seinen Verbandsnamen in Verband von Arbeitgebern im Bergischen Land e.V. geändert. Die bisher schon verwendete Abkürzung VABI bleibt erhalten. 

Der VABI ist ein sogenannter allgemeiner Arbeitgeberverband, der den Mitgliedsunternehmen keine Tarifbindung vermittelt. Er bleibt wie bisher Mitgliedsverband der Vereinigung Bergischer Unternehmerverbände e.V. (VBU®). Die Mitgliedsunternehmen werden demnach weiterhin von der Wuppertaler Geschäftsstelle der Verbandsgemeinschaft der Vereinigung Bergischer Unternehmer e.V. (VBU®) durch Information, Beratung und Vertretung im bekannten Umfang betreut.

Die Mitgliederversammlung des VABI hat am 28.05.2018 mit Heiko Mencke und Sven vom Feld zwei Vertreter des bisherigen Handelsverbandes neu in den Vorstand gewählt. Dieser setzt sich nun wie folgt zusammen:

 Erich Giese, Technische Akademie Wuppertal e.V.
(Vorsitzender)
 Julia Niederdrenk, Jul. Niederdrenk GmbH & Co. KG
(Stellvertretende Vorsitzende)
 Jürgen Schneider, WZ Media GmbH
(Schatzmeister)
 Heiko Mencke, Mencke Gartencenter GmbH
 Sven vom Feld, OBI Services GmbH

Der langjährige bisherige Vorsitzende des Handelsverbandes, Heinrich Ester von der Firma Vorwerk Deutschland Stiftung und Co. KG, wurde verabschiedet. Im Rahmen des öffentlichen Teils der Mitgliederversammlung referierte Professor Dr. Hendrik Jürges, Bergische Universität Wuppertal zum Thema „Von ambulanter Versorgung bis E-Health – die Vorstellungen der großen Koalition zur zukünftigen Gesundheitspolitik“.

 

Weitere Beiträge

Aktuell

Sauberkeit und Hygiene sind die beste Prävention, um Patienten, Besucher und Mitarbeiter vor Keimen, Sporen, Viren und Bakterien zu schützen. Das Helios Klinikum Niederberg...

News

Mit neuem Ausrüster, einem starken Partnerkonzept und einem Topteam überzeugt der Bergische HC in der aktuellen Saison.

Unternehmen

Die PR- und Kommunikationsagentur Michael Tobias Content Marketing (MTCM) ist ausgezeichnet worden. Die Agentur erhielt den Kreativpreis in Gold für die Umgestaltung des Beatmungspflegeportals,...

News

Schloss Burg taucht ein in ein neues Licht - jeweils Freitag, Samstag und Sonntag. Sowohl am kommmenden Wochenende vom 23. bis 25. Oktober sowie...

Send this to a friend