Connect with us

Hi, what are you looking for?

Aktuell

Peterchens Mondfahrt

Strahlende Kinderaugen, eine spannende Geschichte und ein zauberhaftes Ambiente erwarten die Besucher in Müllers Marionetten-Theater.

muellersmarionettentheater.de

Der arme Herr Sumsemann – seines Zeichens begnadeter Violinist und freundlicher Maikäfer-Mann – hat sein Beinchen verloren. Zusammen mit den Kindern Peter und Anneliese fliegt er zum Mond, um es zu holen. Dabei erobern sie ganz nebenbei den Planeten und die Herzen der Kinder.

12 traumhafte Tage

Ab dem 9. Dezember 2014 zeigt Müllers Marionetten-Theater noch einmal sein Theatermärchen „Peterchens Mondfahrt“ in einer Inszenierung von Günther Weißenborn für Kinder ab 3 Jahren. An insgesamt 12 Tagen können Alt und Jung das fantastische Abenteuer der drei Freunde hautnah miterleben.

Ein Theater mit Geschichte

Seit 1992 hat das Müllers Marionetten-Theater einen eigenen Standort in Wuppertal, wo es ein Repertoire anbietet, das von Märchendramen für Kinder bis zu den großen Stoffen der Weltliteratur reicht. Alle Marionetten und Bühnenbilder werden im eigenen Atelier hergestellt und spielten sogar schon in Russland und reisten durch Japan.

Termine

Am: 9., 10., 11., 16., 17., 18., 19. Dezember um 10.30 Uhr 

Am: 13., 14., 20., 21., 26. Dezember 2014 um 16 Uhr 

Die aktuellen Vorstellungstermine entnehmen Sie bitte dem Spielplan, der auf der Homepage www.muellersmarionettentheater.de zum Download bereit steht.  

 

Esther Brandt

Weitere Beiträge

News

Schloss Burg taucht ein in ein neues Licht - jeweils Freitag, Samstag und Sonntag. Sowohl am kommmenden Wochenende vom 23. bis 25. Oktober sowie...

Aktuell

Mit einer Sonderausstellung ehrt das Zentrum für verfolgte Künste eine engagierte, vielseitige, besondere Frau und ihr schöpferisches Erbe.

News

Mit neuem Ausrüster, einem starken Partnerkonzept und einem Topteam überzeugt der Bergische HC in der aktuellen Saison.

Aktuell

Letzte Chance: noch bis zum 20. September läuft die Sonderausstellung „Friedrich Engels – Ein Gespenst geht um in Europa“ des Historischen Zentrums.

Send this to a friend